Therapiehund hortet Weihnachtsspielzeug für sich selbst

Ein liebenswerter Therapiehund namens Ben Franklin weiß, worum es an Weihnachten geht. Zumindest glaubt er, dass es nur um Spielzeug geht. 

Die Polizeibehörde von Franklin sammelte Spielzeugspenden, die an die Santa Foundation geschickt werden sollten. Sie hätten jedoch nie gedacht, dass einer ihrer Mitarbeiter diese Spielsachen unbedingt für sich selbst behalten wollte.

Ben, der Golden Retriever, ist bei der Polizei, seit er ein kleiner Welpe war. Er kam als Therapiehund zum Team, um Menschen mit Stress und Traumata zu trösten. Er wird oft in Seniorenzentren, Schulen und bei Gemeindeveranstaltungen eingesetzt. 

Bild: Franklin Police Department Facebook

Natürlich freut sich jeder, ihn zu sehen, und viele Menschen in der Gegend kennen ihn. Die Polizeibehörde teilt sogar bezaubernde Fotos von ihm in ihren sozialen Medien. 

Doch niemand hätte gedacht, dass ein so liebevoller Hund ein eigenes Geheimnis hat. Es dauerte eine Weile, bis die Polizei bemerkte, dass Ben nach und nach einen Vorrat an gespendetem Spielzeug für sich selbst genommen hatte.

Bild: Franklin Police Department Facebook

Caught in the Act

Ben war gerade dabei, eine Babypuppe zu tragen, als er schließlich entdeckt wurde. Ein Beamter sah, wie er die Puppenwiege am Griff trug. Sobald Ben den Zeugen bemerkte, trottete er schnell davon. Doch zum Glück hat der Beamte den ganzen Vorfall mit der Kamera festgehalten. 

Bild: Screenshot, Franklin Police Department

Als Ben davonlief, wurden immer mehr Leute neugierig, wohin er mit der Puppe ging. Als ein anderer Beamter ihn ansprach, wandte er sich schnell ab. Er weigerte sich zuzugeben, dass er ertappt worden war. An einer Stelle schaute er sogar vorsichtig zurück, um sich zu vergewissern, dass niemand versuchte, ihm sein neues Spielzeug wegzunehmen.

Am Ende des Videos steuerte Ben direkt auf sein Versteck zu, das sich unter einem der Schreibtische befand. Die Polizei fand heraus, dass dies nicht das erste Spielzeug war, das er gestohlen hatte. Wie sich herausstellte, hatte er einen ganzen Vorrat unter dem Schreibtisch versteckt. Ben war nicht ganz so raffiniert, wie er dachte.

"Du bist unbezahlbar", sagte ein Beamter in dem Video. 'Er wird die Spielsachen dort drüben horten. Er bringt sie ständig hierher.'

Bild: Screenshot, Franklin Police Department

Die Beamten hatten an diesem Tag viel zu lachen. Sie lernten aber auch eine wertvolle Lektion. Sie erkannten, dass sie von nun an die Klassenzimmertür schließen oder das Spielzeug hochhalten mussten. Es sieht so aus, als wären die Tage des armen Ben, an denen er Spielzeug klaut, vorbei!

Das Franklin Police Department hat Bens Video in den sozialen Medien veröffentlicht, und es ist bisher ein Hit. Wer hätte gedacht, dass ein Hund, der Menschen für seinen Lebensunterhalt hilft, so hinterhältig sein kann?

https://www.facebook.com/162770995915/videos/2680872588791670/

 

H/T: whdh.com
Featured Image: Franklin Police Department Facebook

Klicken Sie, um diesen Beitrag zu bewerten!
[Gesamt: 0 Durchschnitt: 0]
Georg Rauscher
Georg Rauscher

Leave a Reply

Your email address will not be published.