Fragen Sie einen Tierarzt: Wie kann ich meinen Hund an Halloween glücklich und sicher halten?

Halloween ist ein lustiges und fröhliches Ereignis, doch zu jeder Art von Feiertag gehören auch Stress und Ängste, die Ihr Haustier gefährden. Zu den Praktiken an Halloween gehören Partys und Türsteher. Oft gibt es Musik oder furchterregende Geräusche mit Kerzen oder gruseliger Dekoration. Es findet so viel statt, dass ein Hund ängstlich werden kann oder bequem vergessen werden kann oder einfach ein Problem bekommt, weil er zu neugierig ist. Sowohl Halloween-Dekorationen als auch Süßigkeiten können für einen neugierigen oder hungrigen Hund eine Gefahr darstellen.

Aufgepasst: Schokolade

Schokolade ist derzeit die größte Gefahr des Jahres. Köstliche Schokolade enthält 2 verschiedene Elemente, die für Hunde giftig sind: Theobromin und Koffein. Der hohe Gehalt an Koffein selbst kann Zittern, erhöhte Herzfrequenz, Arrhythmien (ungewöhnliche Herzschläge) und möglicherweise erhebliche kardiovaskuläre Nebenwirkungen hervorrufen, aber Theobromin ist absolut giftig. Größere Reaktionen können bei einer Aufnahme von etwa 100 bis 150 Milligramm Theobromin pro Kilogramm Körpergewicht auftreten. Auch Dosen unterhalb dieses Wertes erfordern eine ärztliche Behandlung, da nicht bekannt ist, wie stark jeder Einzelne betroffen sein kann. Viele Besitzer sehen das fehlende Bonbon, glauben an den schuldigen Hund und suchen schnell nach Hilfe.

Dazu: "Zuckerfreie" Leckerlis

Auch völlig zuckerfreie Leckerlis können eine Gefahr darstellen. Xylit, ein Zuckerersatzstoff, der in vielen zuckerfreien Bonbons und auch Kaugummis enthalten ist, ist für Tiere wirklich giftig. Eine gute Richtlinie ist es, alle Dinge, die nicht speziell für Hunde gekennzeichnet sind, außerhalb der Reichweite zu halten.

Auch Treat-less Bags

Leere Bonbontüten und auch Einkaufstüten können eine Erstickungsgefahr für Hunde darstellen, wenn sie ignoriert werden. Haushunde können Kerzen umstoßen und so ein Brandrisiko schaffen. Eine weitere mögliche Gefahr stellen Leuchtstäbe dar. Sie sind zwar ungiftig, aber die Flüssigkeit schmeckt sehr unangenehm und verursacht einen extremen Speichelfluss, der sehr beunruhigend sein kann. Es ist besser, sie außerhalb der Reichweite eines analytischen Hundes zu halten.

Halten Sie Ihren Welpen in der Nähe

Einige Haushunde fürchten Punkte, die neu und anders sind, so Familienmitglieder in Tarnung kann ziemlich beängstigend sein.

Haustiere können durch das ganze Geschehen erschreckt werden und rutschen bei Türen aus, um nachts verloren zu gehen. Es ist immer ein großer Vorschlag zu integrierten Schaltung jedes Tier, auch indoor nur ein sowie sicher sein, dass Sie den Chip mit der internationalen Datenquelle anmelden und halten Sie Ihre Informationen vorhanden.

Halloween ist eine fröhliche Zeit, die den Herbst einleitet. Jeder freut sich über die Streiche und die Leckereien, doch für manche Hunde ist der Spuk nicht so angenehm. Nehmen Sie sich eine Minute Zeit, um genau zu überlegen, wie das alles auf ihn wirkt, und treffen Sie einige Vorkehrungen, um ihn sicher und glücklich zu machen.

Klicken Sie, um diesen Beitrag zu bewerten!
[Gesamt: 0 Durchschnitt: 0]
Gotthold Weinert
Gotthold Weinert

Leave a Reply

Your email address will not be published.