15 Hunderassen mit den höchsten Tierarztrechnungen

Wir können zwar nicht voraussehen, ob Ihr neuer bester Freund nie oder nur einmal pro Woche zum Tierarzt muss, aber es gibt bestimmte Hunderassen, die eher zu chronischen Problemen neigen und daher höhere Tierarztrechnungen verursachen. Die Tierkrankenversicherung Petplan hat ihre Daten ausgewertet, um die folgende Liste der Rassen zu erstellen, die in Bezug auf die Ausgaben für Tierarztbesuche am häufigsten in Anspruch genommen werden. Einige der häufigsten Gründe für Tierarztbesuche bei diesen Hunden sind: Kreuzbandverletzungen (durchschnittliche Behandlungskosten für American Bulldog: €
1.734 €), Verschlucken von Fremdkörpern (durchschnittliche Behandlungskosten für Dobermann Pinscher: €
1.881 €), Bandscheibenerkrankungen (durchschnittliche Behandlungskosten für Deutsche Dogge: €
1.854 €) und Krebs (durchschnittliche Behandlungskosten für Shar-pei: €
1.140).

#1 - Shar-pei

Bildquelle: @M.Peinado via Flickr

#2 - Newfoundland

Bildquelle: @RebeccaChatfield via Flickr

#3 - Berner Sennenhund

Bildquelle: @RichardGillian via Flickr

Klick auf Seite 2 unten für die nächsten Rassen!

#4 - Bullmastiff

Bildquelle: @EranFinkle via Flickr

#5 - Rottweiler

Bildquelle: @RobertLafond via Flickr

#6 - American Bulldog

Bildquelle: @TimRebers via Flickr

#7 - Cane Corso

Bildquelle: @appliedvitals via Flickr

#8 - English Mastiff

Bildquelle: @ClaudioGenari via Flickr

#9 - Deutsche Dogge

Bildquelle: @JonHurd via Flickr

#10 - Akita

Bildquelle: @AldenChadwick via Flickr

#11 - Bouvier Des Flandres

Bildquelle: @raddewey via Flickr

#12 - American Staffordshire Terrier

Bildquelle: @JayLee via Flickr

#13 - Französische Bulldogge

Bildquelle: @MatthewKenwrick via Flickr

#14 - Samojede

Bildquelle: @ScottFeldstein via Flickr

#15 - Dobermann Pinscher

Bildquelle: @Patogarza via Flickr
Klicken Sie, um diesen Beitrag zu bewerten!
[Gesamt: 0 Durchschnitt: 0]
Christopher Merkel
Christopher Merkel

Leave a Reply

Your email address will not be published.