10 Hunderassen, die sich hervorragend für Allergiker eignen

Lieben Sie Hunde, aber hassen Sie die juckenden Augen, das Niesen und das Keuchen, die mit ihnen einhergehen? Zwar ist kein Hund hypoallergen, aber einige verursachen weniger allergische Reaktionen als andere. Hier sind 10 Rassen, die für Allergiker geeignet sind, zusammengestellt von AKC, Dog the Love, Pet Breeds und rennhund.de.

#1 - Xoloitzcuintli/Mexican Hairless Dog

Bildquelle: Petful Via Flickr

Der Xolo ist eine haarlose Rasse, die es in Spielzeug-, Miniatur- und Standardgrößen gibt. Da er kein Fell hat, an dem sich Hautschuppen festsetzen können, sollte die gelegentliche Reinigung mit unparfümierten Babytüchern allergische Reaktionen verringern. Sie bevorzugen es, nicht das einzige Haustier zu sein, und brauchen viel Training und Sozialisierung.

#2 - Bichon Frise

Bildquelle: angela n. Via Flickr

Die dichten Locken des Bichon-Fells helfen, Hautschuppen einzufangen und verhindern, dass sie überall in der Wohnung allergieauslösende Spuren hinterlassen. Diese kleine Rasse ist sehr verspielt und sozial. Sie müssen regelmäßig zu Hause gebürstet und alle 4-8 Wochen gepflegt werden.

#3 - Portugiesischer Wasserhund

Bildquelle: Raymond Brow Via Flickr

Diese intelligente Rasse wird von vielen wegen ihrer hypoallergenen Eigenschaften geschätzt und ist sowohl in einer lockigen als auch in einer gewellten Variante erhältlich. Keiner von beiden haart, aber beide müssen regelmäßig gepflegt werden. Diese Hunde lieben es, in der Nähe ihrer Menschen zu sein und kommen nicht gut allein zurecht.

#4 - Kerry Blue Terrier

Bildquelle: Svenska Mässan Via Flickr

Diese temperamentvolle Rasse hat dichte Locken, die sich bei der Geburt von schwarz zu einem bläulich-grauen Farbton im Erwachsenenalter verändern. Da diese Hunde zum Arbeiten gezüchtet wurden, brauchen sie einen erfahrenen Trainer und viel Bewegung.

#5 - Pudel

Bildquelle: nick fullerton Via Flickr

Mit 3 verschiedenen Größen gibt es für jeden Lebensstil den passenden Pudel. Obwohl sie kaum haaren, muss ihr lockiges Fell regelmäßig gepflegt werden. Diese intelligente Rasse muss beschäftigt werden, damit sie nicht in Schwierigkeiten gerät.

#6 - Malteser

Bildquelle: kitty.green66 Via Flickr

Diese winzigen Hunde sind zwischen 3 und 10 Pfund schwer und wurden als Begleithunde gezüchtet. Sie kommen gut in Wohnungen zurecht, obwohl sie zum Bellen neigen. Ihr feines Haar muss häufig gebürstet und alle ein bis zwei Monate geschnitten werden.

#7 - Chinese Crested

Bildquelle: spilltojill Via Flickr

Die Chinese Crested gibt es in 2 Varianten: Hairless und Powder Puff. Die haarlose Variante hat normalerweise Haare am Kopf, an den Füßen und am Schwanz, der Rest des Körpers ist spärlich behaart und wird rasiert gehalten. Beide Fellvarianten sind gut für Allergiker geeignet.

#8 - Schnauzer

Bildquelle: Jonathan Oakley Via Flickr

Alle 3 Größen des Schnauzers haben ein drahtiges Fell, das sich gut für allergische Besitzer eignet. Sie neigen zum Beschützerinstinkt und sind sehr willensstark. Wenn sie sich langweilen, können sie zerstörerisch werden.

#9 - Soft-Coated Wheaten Terrier

Bildquelle: localpups Via Flickr

Der Wheaten ist ein energiegeladener Hund, der mit genügend Bewegung und Training ein großartiger Familienhund sein kann. Ihr weiches Fell muss regelmäßig gepflegt werden, um Verfilzungen zu vermeiden.  

#10 - Yorkshire Terrier

Bildquelle: Kesha Phillips Via Flickr

Diese winzige Rasse ist leicht zu erziehen, hat aber eine freche Persönlichkeit. Yorkies brauchen nur wenig Bewegung, obwohl sie zum Bellen neigen. Ihr glattes Haar muss regelmäßig gekämmt werden, um Verfilzungen zu vermeiden.

Da keine Rasse wirklich hypoallergen ist, ist es am besten, Zeit mit diesen Rassen zu verbringen, bevor man sich für eine entscheidet.

Klicken Sie, um diesen Beitrag zu bewerten!
[Gesamt: 0 Durchschnitt: 0]
Alexander Ritter
Alexander Ritter

Leave a Reply

Your email address will not be published.