Deutscher Schäferhund adoptiert verwaistes Opossum und trägt es auf seinem Rücken

Poncho, das Opossum, war verwaist, als seine Mutter von einem Auto angefahren wurde. Das arme Baby klammerte sich noch an seine Mutter, als sie gefunden wurde. Ohne Mutter hatte Poncho keine Überlebenschance.

Glücklicherweise nahmen einige sehr gutherzige Menschen sie auf. Mit der Hilfe von Tierärzten kümmerten sie sich um Poncho. Und dann geschah etwas Erstaunliches: Poncho traf einen weißen Deutschen Schäferhund namens Hantu, und die beiden schlossen sofort Freundschaft.

Fotoquelle: MyrtleBeachSafari - YouTube

Hantu hatte keine eigenen Welpen, und als sie Poncho sah, wurden ihre mütterlichen Instinkte geweckt. Schaut euch das Video unten an und seht, wie nah sich die beiden sind!

Awwww...aren sind sie nicht bezaubernd? Was für eine schöne Beziehung die beiden haben!

Hantu und Poncho leben beim Rare Species Fund - einer Organisation, die sich auf die Finanzierung von Programmen zum Schutz von Wildtieren konzentriert. Hantu und Poncho tragen dazu bei, das Bewusstsein zu schärfen und die Menschen zu inspirieren, Wildtiere zu schätzen.

Klicken Sie, um diesen Beitrag zu bewerten!
[Gesamt: 0 Durchschnitt: 0]
Hildemar Stenzel
Hildemar Stenzel

Leave a Reply

Your email address will not be published.