Die 10 ungewöhnlichsten Hunderassen

Es gibt heute Hunderte verschiedener Hunderassen auf der ganzen Welt, von denen jede ihre eigenen Ziele und Aspekte hat. Obwohl die meisten einen relativ klassischen “Hunde” -Look beibehalten haben, haben andere einen bizarren Look angenommen. Ob sie eine besondere Struktur haben oder eine seltsame Eigenschaft, die sie einzigartig macht, wir lieben diese seltsamen Hunderassen!

# 1 – Bedlington Terrier

Der Bedlington Terrier ist ein kleiner Terrier aus England, der dafür bekannt ist, eher einem Lamm als einem Hund zu ähneln. Trotz ihres Aussehens waren sie keine Herdenhunde und waren es gewohnt, Schädlinge in Minen zu jagen. Sie haben einzigartig runde Köpfe ohne Stopps und einen gewölbten Rücken, der Windhunden ähnelt. Sie sind aktive Hunde, die eine gute Fähigkeit spielen.

# 2 – Puli

7727214328_f8ddc966b7_z
Bildnachweis: Anita Ritenour über Flickr.

Der Puli ist ein ungarischer Kurator für Vieh und Vieh, der für seinen langen Seilmantel bekannt ist. Obwohl sie eher wie Möpse als wie Hunde aussehen, sind sie sehr fleißig und ihre Mäntel sind tatsächlich wasserdicht, was für sie geeignet ist, bei nassem Wetter zu arbeiten. Sie sind aktive und intelligente Hunde, die gut mit der Arbeit umgehen können und sich langweilen können, wenn sie auf kleine Wohnungen beschränkt sind.

# 3 – Bergamasco

Bergamasco_600
Bildnachweis: “Bergamasco 600”. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons.

Der Bergamasco ist eine italienische Herde, die für ihren langen Filzmantel bekannt ist. Im Gegensatz zum geschnürten Mantel des Puli liegt der Mantel von Bergamasco flach in Matten und Sets. Die Rasse wird in den italienischen Alpen, wo sie ihren Ursprung hat, immer noch als Herden- und Viehzüchter eingesetzt, ist aber häufiger als aktiver Familienkamerad anzutreffen.

# 4 – Çatalburun

Catalburun04
Fotokredit: Von minifauna.com [CC BY-SA 2.5]über Wikimedia Commons.

Der Çatalburun ist ein türkischer Zeiger und eine der drei rassistisch nasalen Rassen, die ihnen ihr einzigartiges Aussehen verleihen. Wie bei den anderen Nasenrassen hatten die ursprünglichen Enthusiasten das Gefühl, dass die Hunde aufgrund der seltsamen Anatomie einen besseren Geruchssinn hatten. Die Rasse ist eine der seltensten, die es heute noch gibt.

# 5 – Pumi

15116890767_5f457e3180_z
Bildnachweis: Jena Fuller über Flickr.

Der Pumi ist eine kleine Herde aus Ungarn, die manchmal eher wie eine Zeichentrickfigur als wie ein echter Hund aussieht. Sie haben dicke, lockige Mäntel und spitze Ohren. Sie sind aktive, intelligente und ausdrucksstarke Hunde, deren Freude es ist, sie zu besitzen und zu beobachten. Sie brauchen jedoch einen aktiven Lebensstil, sonst wird es schwierig sein, mit ihnen zu leben.

# 6 – Phu Quoc Ridgeback

Phu_Quoc_breed
Bildnachweis: De Phó Nháy (Eigene Arbeit) [Public domain]über Wikimedia Commons.

Der Phu Quoc Ridgeback ist eine der drei Hunderassen mit Haube und stammt aus Vietnam. Sie sind selbst in ihrem Heimatland eine sehr seltene Rasse, gewinnen jedoch in der westlichen Welt rasch an Beliebtheit. Die Geschichte der Rasse ist nicht bekannt und sie sind sehr unabhängige und primitive Hunde, was sie für Erstbesitzer zu einer schlechten Wahl macht.

# 7 – Norwegen Lundehund

7815308050_f7e6206b99_z
Bildnachweis: Scarlett2308 über Flickr.

Der norwegische Lundehund oder Norsk Lundehund ist ein kleiner Spitzhund aus Norwegen. Es wurde ursprünglich für die Jagd auf Geschwister und deren Eier entwickelt. Was den Lundehund so einzigartig macht, ist, dass die Rasse sechs voll bewegliche Zehen an jedem Fuß hat. Dies sowie ihre extreme Flexibilität sind Standard für die Rasse, da sie häufig hinüberklettern und in große Felsen und Spalten drücken müssen.

# 8 – Neapel Bulldogge

Mastino_sylwetka
Bildnachweis: “Mastino sylwetka” von Ewa Ziemska – Eigene Arbeit. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons.

Die neapolitanische Bulldogge ist eine italienische Bulldogge, die als Wachhund verwendet wird und noch heute für diese Position verwendet wird. Obwohl der Neapolitaner einst ein Hund war, der wie ein Hund aussah, wurde er bis an die Extremitäten gezüchtet, was ihm eine große Menge an überschüssiger Haut und Falten verlieh. Aus diesem Grund ist ihr Aussehen sehr auffällig, aber es kommt nicht ohne ihre gesundheitlichen Bedenken. Enthusiasten möchten den älteren Stil der Arbeit mit Neapolitan Bulldog zurückbringen.

# 9 – Thai Ridgeback

10268546126_f1719056b4_z
Fotokredit: Preedang über Flickr.

Der Thai Crested Back ist einer der drei Crested Dogs der Welt und stammt aus Thailand. Die Geschichte der Rasse ist relativ unbekannt und obwohl sie heute noch ziemlich selten sind, sind sie gute Begleiter für diejenigen, die primitivere Rassen kennen. Sie sind intelligente und unabhängige Hunde, haben ein hohes Raubtier und sind ausgezeichnete Springer. Aus diesem Grund werden sie dem Anfänger nicht empfohlen.

# 10 – Xoloitzcuintli

12451765613_6884800f5e_z
Bildnachweis: PetsAdviser.com.

Der Xoloitzcuintli oder mexikanische haarlose Hund ist eine alte Hunderasse aus Mexiko, deren Hinweise darauf hinweisen, dass er vor mehr als 3.000 Jahren existierte. Die Rasse kommt in einer beschichteten und haarlosen Sorte, ist sehr primitiv und unabhängig, aber relativ ruhig. Da es sich um eine primitive Rasse handelt, werden sie nicht für Erstbesitzer empfohlen.

Klicken Sie, um diesen Beitrag zu bewerten!
[Gesamt: 0 Durchschnitt: 0]
Gotthold Weinert
Gotthold Weinert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.