Wie man mit Hundeallergien helfen

Als die Periode ändert, so tun die allergischen Reaktionen, sowie mehrere suchen nach Methoden zur Hilfe mit Hund allergische Reaktionen. Und genau wie Menschen kann auch Ihr Hund davon betroffen sein. Im Herbst gibt es zwar nicht alle Blüten und auch keine brandneuen Entwicklungen, die viele stören, wie z. B. Pflanzenpollen und Rasen, aber es gibt absterbende Pflanzen und Wind, Feuchtigkeit sowie kühlere Temperaturen, die die giftigen Reizstoffe stimulieren. Hinzu kommt, dass der Verlust bringt mit ihm Schimmel und Mehltau, die Ihr Haustier Hund beeinflussen können, ob er empfindlich ist oder nicht.

Dr. Julie Horton, klinische Betreuerin im ASPCA Adoption Center, beantwortete einige Fragen zu allergischen Reaktionen im Herbst und wie Sie Ihrem Tier helfen können, damit umzugehen.

Was sind die typischen allergischen Reaktionen bei Hunden im Herbst?

Dr. Horton : Es gibt keine bestimmten "Verlust"-allergischen Reaktionen, aber sie neigen dazu, mit den saisonalen Veränderungen aufzutauchen. Empfindliche Anzeichen und Symptome, die sowohl intermittierend als auch wiederholt zur gleichen Zeit im Jahr auftreten, werden als Inhalationsallergien oder Atopie im Gegensatz zu einer Nahrungsmittelallergie bezeichnet. Ihr Hund kann gegen Pollen, Schmutz, Laub, Gartenabfälle oder andere Stoffe allergisch sein, die im Herbst viel typischer sein können.

Gibt es bestimmte Hunderassen, die am ehesten an diesen Allergien leiden?

Dr. Horton : Allergien können bei jeder Haustierrasse auftreten, aber wir neigen dazu, inhalative allergische Reaktionen häufiger bei Rassen mit ebenem Gesicht wie Bulldoggen zu beobachten.

Kann mein Hund mit zunehmendem Alter auf etwas allergisch reagieren, das ihn vorher nicht beunruhigt hat?

Dr. Horton : Hunde können mit zunehmendem Alter eine Abneigung gegen verschiedene Reize entwickeln. Das kann auch von Jahr zu Jahr unterschiedlich sein. Die einzige Möglichkeit, sie wirksam zu erkennen, ist ein intradermaler Hauttest. Dieser Test wird von einem zertifizierten Dermatologen durchgeführt, der auf der Grundlage der Untersuchungsergebnisse Allergiespritzen vorschlagen wird.

Wie erkennen Sie, dass Ihr Hund gegen etwas allergisch ist?

Dr. Horton : Anzeichen für inhalative allergische Reaktionen zeigen sich in der Regel durch:

  • Kratzen
  • Gerötete Haut oder Ausschlag, besonders am Bauch oder an den Pfoten
  • Übermäßiges Belecken der Pfoten
  • Haarausfall
  • Juckende rote Augen
  • Ohrenentzündungen.

Weitere Symptome können sein:

  • Niesen
  • Husten
  • Farbtonveränderung des Fells (Risse und Speichel enthalten Porphyrine, die helles Haar von weiß nach braun färben)

Verbunden : Was ist der Griff Kolostrum für Hunde sowie warum ist es immer eine Menge Buzz?

Warum sollten Sie Ihren Hund wegen Allergien zum Tierarzt bringen? Gehen sie nicht einfach weg, wenn sich die Jahreszeit ändert?

Dr. Horton : Allergien können zu extremen, hartnäckigen und äußerst quälenden Problemen führen, wenn sie unbehandelt bleiben. Lassen Sie sich immer von Ihrem Tierarzt beraten, bevor Sie irgendwelche Medikamente ausprobieren.

Was können wir tun, um ihr Leiden zu lindern? Wie können wir bei allergischen Reaktionen von Haustieren helfen?

Dr. Horton : Es ist ratsam, einen Tierarzt aufzusuchen, wenn Sie Allergien vermuten. Wenn sie unbehandelt bleiben, können sie zu sekundären mikrobiellen oder Hefeinfektionen führen, die schwer zu behandeln sind. Wenn Ihr Haustier sich ständig kratzt, kann die Linderung der Symptome außerdem dazu beitragen, die Selbstschädigung zu verringern.

In der Regel werden Antihistaminika empfohlen, aber es ist wichtig zu beachten, dass die Wirkung nicht nur von Haustier zu Haustier, sondern auch von Marke zu Marke unterschiedlich ist.

Es ist äußerst wichtig, dass Sie mit Ihrem Tierarzt sprechen, bevor Sie rezeptfreie Medikamente verabreichen, da sie bei Hunden giftige Wirkungen haben können.

Bäder mit einem verschreibungspflichtigen Haarshampoo sowie Leave-in-Spülungen werden häufig zur Entspannung der Haut verwendet. Wenn die allergische Reaktion besonders schwer ist, kann Ihr Tierarzt Steroide oder Cyclosporin in reduzierter Dosierung empfehlen. Bei einer zweiten bakteriellen Infektion und/oder einer Hefepilzinfektion werden möglicherweise orale Medikamente empfohlen. Da Ohrinfektionen häufig mit allergischen Reaktionen auf Inhalationsmittel einhergehen, muss ein vollständiger Ohrentest durchgeführt und alle Anzeichen einer Infektion behandelt werden.

Schimmelpilz

Petmd. com warnt davor, dass sich im Herbst Schimmel und Mehltau in kühlen, dunklen Räumen im Haus ausbreiten können. Schimmel und Mehltau können sowohl für Sie als auch für Ihren Hund reizend und auch giftig sein.

Reinigen Sie Ihre Wohnung! Stellen Sie sicher, dass Sie alle Arten von Lecks oder Rissen reparieren, durch die Feuchtigkeit in Ihr Haus eindringen kann. Stellen Sie sicher, dass Sie den Ventilator in Ihrem Waschraum nach dem Duschen laufen lassen. Wenn Sie nicht über einen Deckenventilator verfügen, müssen Sie einen Stecker kaufen, der nach dem Duschen läuft, um die Feuchtigkeit zu entfernen.

Reinigen Sie regelmäßig die Betten und Handtücher Ihres Hundes, vor allem, wenn sie viel spritzen. Denken Sie nicht, dass große denken Haustier Bett trocknet von selbst - es könnte stattdessen wachsen Schimmel. Wäsche Punkte mit einem Tropfen Bleichmittel zu beseitigen Mikroorganismen und Schimmel und Mehltau.

Wenn Sie glauben, dass Ihre Wohnung Schimmel und Mehltau haben könnte, lassen Sie sofort einen Spezialisten kommen. Schimmelpilzbefall kann tödlich sein!

Lesen Sie weiter:

Der komplette Leitfaden für natürliche Heilmittel bei juckenden Hunden und Hunden mit allergischen Hautreaktionen

11 Anzeichen, dass Ihr Hund unter saisonalen Allergien leidet

5 Dinge, die Hundehalter über die Verabreichung von Benadryl an Hunde wissen sollten

Klicken Sie, um diesen Beitrag zu bewerten!
[Gesamt: 0 Durchschnitt: 0]
Gotthold Weinert
Gotthold Weinert

Leave a Reply

Your email address will not be published.