Treuer Hund weigert sich zwei Wochen lang, die Seite des verstorbenen Wanderers zu verlassen

Der 29-jährige Oscar Alejandro Hernandez erkundete häufig anspruchsvolle Wanderwege, und gelegentlich begleitete ihn sein Hund King. Nach einer anstrengenden Wanderung kehrte er immer nach Hause zurück, um seine Familie zu begrüßen. Doch nach einem Erlebnis kam er wirklich nicht mehr zurück.

Hernandez und King wurden etwa 2 Wochen lang vermisst. Ihre Familie war am Boden zerstört, aber danach machten einige schreckliche Nachrichten das Szenario noch schlimmer. Hernandez' Angehörige erfuhren, dass er die Spur nicht wirklich überlebt hatte, trotz Kings Bemühungen, ihn zu schützen. Im Leben wie im Tod, unsere haarigen Freunde bleiben uns immer treu.

Facebook

Ein plötzliches Verschwinden

Hernandez und King wurden am 16. März gegen 2:30 Uhr als vermisst gemeldet. Sie wurden zuletzt beim Wandern im Griffith Park in Los Angeles gesehen, einem riesigen Park mit zahlreichen abgelegenen Wegen. Er wurde zuletzt beim Karussell des Parks gesehen.

' Oscar wurde zuletzt am 16. März 2022 um 2:30 Uhr morgens im Griffith Park gesehen, wo er einen roten 2004er Ford Explorer fuhr. Seitdem hat man ihn weder gesehen noch mit ihm gesprochen. Seine Familie ist um seine Sicherheit besorgt', heißt es in der Vermisstenanzeige.

Feuerwehrleute, Polizeibeamte, Parkranger und Familienmitglieder suchten alle nach Hernandez. Sie verteilten Vermisstenplakate, auf denen Bilder des Mannes und seines Hundes zu sehen waren. Es dauerte etwa zwei Wochen, bis eine Person ihn ausfindig machen konnte, aber es ist unklar, wie er entdeckt wurde.

Facebook

Als sie Hernandez fanden, war der Mann leider schon tot. Seine Leiche wurde auf einem schwierigen Weg in der Nähe des Karussells gefunden. King überlebte den Spaziergang, hatte sich aber eigentlich geweigert, von der Seite seines Vaters zu weichen. Anstatt nach Futter, Wasser und Zuflucht zu suchen, hatte sich das anhängliche Tier darauf vorbereitet, bis zum Schluss an der Seite seines Menschen zu bleiben.

Der Hund überlebt

Als die Rettungskräfte sich dem Körper des Rüden näherten, sahen sie, dass der Hund abgemagert und auch abgenutzt war, aber immer noch lebte. Wenn sie ihn nicht rechtzeitig gefunden hätten, hätte er nicht mehr lange leben können. Ein Videoclip auf Twitter zeigte den Hund nach seiner Rettung auf dem Rücksitz eines Lastwagens.

Das Such- und Rettungsteam des Los Angeles County Sheriff's Department hat Hernandez' Leiche mit einem Hubschrauber beseitigt, weil sie an einem steilen Hügel lag. Zurzeit ist die genaue Todesursache noch nicht bekannt, so dass die Beamten die Umstände noch untersuchen.

Facebook

VERWEIST: 5 Profi-Tipps für Reisen mit dem Hund

Die Familie von Hernandez hat sich entschieden, den Tod des Hundes im Moment nicht zu kommentieren. Neben King hat Hernandez noch eine Frau und ein kleines Mädchen, die über seinen frühen Tod sehr traurig sind. Wenn Sie der Familie in dieser schrecklichen Zeit helfen möchten, können Sie auf ihrer GoFundMe-Webseite spenden.

# BREAKING : Leiche des 29-jährigen Oscar Hernandez, der seit 16 Tagen vermisst wurde, im # GriffithPark gefunden. Sein Haustier, King, wurde aktiv und ebenfalls an seiner Seite gefunden. pic.twitter.com/9hieZs806u

-- Robert Kovacik (@RobertNBCLA) April 1, 2022

H/ T: nypost.com
Featured Image: Facebook

Klicken Sie, um diesen Beitrag zu bewerten!
[Gesamt: 0 Durchschnitt: 0]
Erich Seidl
Erich Seidl

Leave a Reply

Your email address will not be published.