Die 8 beliebtesten sportlichen Hunderassen

Die Gruppe der Sporthunde beherbergt einige der beliebtesten Haustierrassen der Welt, was wahrscheinlich daran liegt, dass sie so tolle Charaktere haben und in jeder Form und Größe erhältlich sind. Viele dieser Arten leben schon seit Jahrhunderten als Gefährten, und es ist nicht verwunderlich, dass wir sie so lange beibehalten haben. Sportliche Haushunde stammen aus den verschiedensten Gebieten der Welt und bieten auch die unterschiedlichsten Einsatzmöglichkeiten.

#Nr. 1: Labrador Retriever

Der Labrador Retriever ist schon seit vielen Jahren die bekannteste amerikanische Hunderasse. Sie sind lebensfrohe, soziale, liebevolle und abenteuerlustige Hunde, die sich hervorragend als Hausgenossen für Menschen jeden Alters eignen. Diese Rasse ist bekannt für ihre außergewöhnliche Individualität und ihr offenes Wesen. Ursprünglich ein Jagdtier aus Kanada, hat diese Rasse tatsächlich Popularität in der ganzen Welt gewonnen.

#Nr. 2: Golden Retriever

Der Golden Retriever ist ein weiterer extrem prominenter Hund, und zwar aus den gleichen Gründen. Sie sind anhänglich, mutig und immer bereit, alles zusammen mit ihren menschlichen Familien zu tun. Ursprünglich stammen sie aus Schottland, wo sie für die Suche nach Enten und anderen Wasservögeln eingesetzt wurden. Heute werden sie immer noch für die Suche eingesetzt, sind aber vor allem als energische Familienmitglieder zu finden.

Deutscher Kurzhaarvorstehhund

Bildquelle: Annie McManus Thorne via Flickr

Der Deutsch Kurzhaar Vorstehhund ist, wie sein Name schon sagt, ein Jagdhund aus Deutschland. Sie wurden entwickelt, um sowohl ausgezeichnete Suchhunde als auch ideale Hausgenossen zu sein, so dass ihr Charakter sowohl Arbeit als auch Spiel zulässt. Sie sind sehr aktive Hunde, die gerne mit ihren Familienmitgliedern zusammen sind, aber auch eine Aufgabe brauchen, um aktiv sowie gesund und ausgeglichen zu bleiben.

Bretagne

Bildquelle: Craige Moore via Flickr

Obwohl sie als Spaniel bezeichnet wird, ist die Brittany in ihrer Jagdfähigkeit eher ein Leithund oder Setter. Dieser mittelgroße französische Typ, der für die Vogeljagd eingesetzt wird, ist sehr leicht zu erziehen und eignet sich hervorragend als Familienhund. Sie streben danach, zu gefallen, soziale sowie Spaß-loving und genießen Sie die Zugehörigkeit von aktiven Residenzen um Mitglied der Familie aller Altersgruppen.

#Nr. 5: Englischer Springer Spaniel

Bildquelle: rodricg by means of Flickr

Der English Springer Spaniel ist ein prominentes Haustier, das zum Aufstöbern und Apportieren von Wild verwendet wird. Sie sind sehr angenehme und auch fürsorgliche Haustiere, die gerne mit ihren Besitzern zusammen sind. Sie sind eine beliebte Wahl für diejenigen, die in verschiedenen anderen Hundesportarten wie Geschicklichkeit und auch Gehorsam konkurrieren wollen. English Springer Spaniels sind wirklich fürsorglich und aktiv Haustiere, die ideal in einer Residenz, die sie mit einer Arbeit zu tun gibt tun.

#6. American Cocker Spaniel

Bildquelle: Will Marlow using Flickr

Der American Cocker Spaniel ist ein sanftes, geselliges Haustier, das ursprünglich zur Vogeljagd eingesetzt wurde. Sie sind nach außen gebundene Haushunde, die gerne Zeit mit ihren Familien verbringen, und wenn sie von klein auf sozialisiert werden, sind sie fantastische Kumpel für Kinder. Sie sind dafür bekannt, dass sie immer mit dem Schwanz wackeln und eine positive Persönlichkeit haben.

Vizsla

Bildquelle: Zvi Kons using Flickr

Der Vizsla ist ein ungarischer Hundetyp, der zum Zielen und auch zum Bergen von Geflügel und anderem Hochwild eingesetzt wird. Sie sind sehr aktive Hunde, die eine Aufgabe brauchen, um sich als Familienbegleiter zu eignen. Sie sind äußerst anhänglich und gehen eine enge Bindung mit ihren Besitzern ein, die gemeinhin als "Kletthunde" bezeichnet werden. Die Rasse macht sehr gut in anderen Hundesportarten wie Geschicklichkeit sowie Gehorsam.

#8-- Weimaraner

Bildquelle: Sarah by means of Flickr

Der Weimaraner ist eine deutsche Rasse, die ursprünglich für die Suche nach Großwild wie Wildschweinen, Bären und Rehen eingesetzt wurde. Sie sind solide, aktive Haushunde, die sich heute durchaus in der Gegend behaupten können. Sie sind aber auch bemerkenswerte aktive Begleiter. Der Typ hat einen ausgeprägten Suchdrang und muss in einem Zuhause gehalten werden, das ihm genügend geistige und körperliche Anregung bietet. Das heißt, sie sind nicht unabhängig Hunde und wollen mit ihren Besitzern so viel wie möglich zu sein.

Klicken Sie, um diesen Beitrag zu bewerten!
[Gesamt: 0 Durchschnitt: 0]
Georg Rauscher
Georg Rauscher

Leave a Reply

Your email address will not be published.