Fragen Sie einen Hundetrainer: Warum beißt mein Welpe und wie kann ich es verhindern?

Bildquelle: @airbeagle via Flickr

Die Woche der Hundebiss-Prävention steht vor der Tür, was bedeutet, dass es eine gute Zeit ist, um über beißende Hunde nachzudenken und darüber, wie man sie dazu bringt, damit aufzuhören. Ein Welpe fängt vielleicht mit winzigen Bissen an oder mit etwas, das sich wie ein Spiel anfühlt, aber wenn man ihm erlaubt, es weiter zu tun, werden diese Bisse irgendwann sicherlich zu einer großen Sache, und man wird mit einer Entscheidung konfrontiert, die kein Hundehalter jemals treffen möchte.

Glücklicherweise ist es ziemlich einfach, einen Welpen dazu zu bringen, die "Angriffshemmung" zu entdecken oder ein "weiches Maul" zu haben - was bedeutet, dass er, wenn er sein Maul auf Sie richtet, nicht hart angreift. Hier sind 4 Situationen, in denen dein Welpe angreifen kann, und was du in diesen Fällen tun solltest (und auch nicht tun darfst).

Spielen

Eine der wichtigsten Überlegungen, wie du deinen Welpen dazu bringst, nicht zu beißen, ist die Art und Weise, wie du mit ihm spielst. Wenn du mit deinem Welpen tobst und deine Hände benutzt, um mit seinem Bauch zu kämpfen, spielerisch sein Gesicht zu drücken usw., reagiere nicht erstaunt, wenn er in diese Hände beißt. Du benutzt sie als Spielzeuge, und auch Spielzeug darf man beißen.

ERSTE REGEL: BENUTZE DEINE HÄNDE NICHT ALS SPIELZEUG!

Bildquelle: @Juantello by means of Flickr

Stattdessen solltest du immer ein ideales Spielzeug zur Hand haben, mit dem du spielen kannst. Tolle Möglichkeiten sind:

  • Zerrspielzeug wie Seile, geknotetes Fleece sowie Kunsthaarstangen sind wunderbar
  • Stabile Stofftiere - Tuffy's sind hervorragend

Alles, was groß genug ist, dass Ihr Haustier es festhalten kann, ohne Ihnen in die Hand zu beißen, ist ein ausgezeichnetes Spielgerät.

Wenn Sie beim Spielen das Maul oder die Zähne Ihres Hundes an Ihnen spüren, hören Sie schnell auf zu spielen! Stehen Sie auf und/oder gehen Sie weg (und nehmen Sie die Pfoten weg). Dasselbe gilt für den Welpen, der dich jagt und in die Knöchel beißt - hör schnell auf, dich zu bewegen.

Bildquelle: @BillSelak via Flickr

So lernt dein Welpe, dass du aufhörst, wenn er beißt. Es kann sinnvoll sein, Ihren Welpen an etwas zu befestigen, das er nicht verlassen kann, während Sie dies tun, damit Sie weggehen können und er Ihnen nicht folgen kann.

Warten Sie, bis Ihr Welpe sich beruhigt hat, und nehmen Sie dann das Spiel wieder auf.

Einweisung/ Handhabung

Viele Welpen beißen, wenn du versuchst, irgendetwas Begrenzendes zu tun - abtrocknen, Nägel schneiden, bürsten, ein Halsband oder Geschirr anlegen und so weiter.

ZWEITE REGEL: FASSEN SIE IHREN HUND NICHT MIT GEWALT AN!

Erziehen Sie ihn stattdessen dazu, diese Tätigkeiten durch die Nutzung von Vorteilen zu schätzen. Verknüpfen Sie die Handhabung mit Umgang, Wertschätzung und/oder Spiel.

Halten Sie die Sitzungen kurz. Kämme ihn also nur ein paar Sekunden und lass ihn danach "spielen" gehen.

Bildquelle: @jb. atwood using Flickr

Bringen Sie allen Kindern bei, wie man einen Hund richtig anfasst. Verwenden Sie Beispiele, die sie nachvollziehen können, zum Beispiel: "Würde es dir gefallen, wenn jemand an deinem Zopf zieht?" oder "Wie fühlt es sich an, wenn du in der Schule gehänselt wirst?"

Wenn du feststellst, dass dein Welpe ein echtes Problem damit hat, angefasst zu werden (mein Jüngster hat früher geschrien, wenn ich ihn gehalten habe, jetzt ist er der Hund in diesem Videoclip), hol dir Hilfe von einem qualifizierten professionellen Hundeausbilder.

Furcht

Einige junge Welpen können aus Angst angreifen. Wenn du zum Beispiel mit einem Wäschetrockner auf sie zukommst, beißt sie dich (oder ihn).

DRITTE REGEL: ZWINGEN SIE IHREN HUND ZU NICHTS!

Wenn du mit Angst zu tun hast, ist das Schlimmste, was du tun kannst, zu denken: "Wenn ich sie fordere, wird sie sehen, dass es absolut nichts gibt, wovor sie Angst haben muss, und 'darüber hinwegkommen'." Ich kann Ihnen versichern, dass dies nicht der Fall sein wird. Stattdessen werden Sie sicherlich die Sorge schlimmer machen und auch Ihr Welpe wird sicherlich ein erwachsener Angstbeißer werden.

Vermeiden Sie alles, was die Situation noch verschlimmern könnte. Als ein Beispiel, halten Sie Ihren Welpen, während eine andere Person föhnt sie. Nach dem nächsten Mal zu gehen, um Ihren Welpen zu halten, wird sie von Ihnen laufen und / oder greifen Sie in Erwartung dessen, was beim letzten Mal aufgetreten ist. Sie haben gerade ein 2. Problem erzeugt.

Bildquelle: @BlaiseAlleyne via Flickr

Grundsätzlich werden Sie sicherlich langsam beginnen, mit Ihrem Welpen in einer Situation, in der er noch ruhig genug ist, um Futter anzunehmen und auch nicht zu beißen. Sie werden sich schrittweise weiterentwickeln, indem Sie den erschreckenden Punkt oder das Szenario mit dem Futter kombinieren. Dennoch sollten Sie mit einem qualifizierten Hundetrainer zusammenarbeiten, um diese Hindernisse aus dem Weg zu räumen. Die Auslöser und auch die effektivsten Mittel, um Ihren jungen Welpen über sie zu erhalten, werden sicherlich speziell für Ihr Haustier sein.

Bewachung

Einer der anderen Hauptfaktoren, warum ein Welpe beißen kann, ist, wenn er ein Wächter der Ressourcen ist. Er kann sein Futter, seine Umgebung, seine Spielsachen, dich oder alles zusammen schützen.

VIERTE REGEL: VERSUCHEN SIE NICHT, EINEM WÄCHTER ETWAS WEGZUNEHMEN!

Du willst nicht gebissen werden und du willst auch nicht, dass er merkt, dass er dich beißt, damit du dich fallen lässt und alles liegen lässt, was du ihm wegnehmen wolltest. Wenn das geschieht, hast du sein Verhalten tatsächlich verstärkt.

Bildquelle: @Sacks08 by means of Flickr

Arbeite stattdessen damit, deinem Hund zu zeigen, dass er tauschen soll - ich gebe dir etwas, du gibst mir, was du hast -, solange es sicher ist, dies zu tun.

Füttern Sie ihm sein Essen aus der Hand (Servicetraining für seine Mahlzeiten!), damit er Sie als eine Person sieht, die ihm Futter gibt, und nicht als jemanden, der es ihm wegnehmen könnte.

Halten Sie ihn während der Essenszeit, der Spielzeit (wenn er sein Spielzeug bewacht) und so weiter von allen anderen Tieren im Haus fern. Warten Sie, bis er etwas fallen gelassen hat, und gehen Sie dann hin, um es aufzusammeln. Lassen Sie keine Punkte im Haus liegen - einige Wächter werden sicherlich "auf Sie losgehen", wenn sie sehen, dass Sie sich auf einen "ihrer" Gegenstände zubewegen.

Wie die Sorge, ist die Sicherung am besten in Partnerschaft mit einem zertifizierten professionellen Hunde-Fitness-Trainer zu arbeiten. Sie wollen nicht ausrutschen sowie das Szenario noch schlimmer machen.

Klicken Sie, um diesen Beitrag zu bewerten!
[Gesamt: 0 Durchschnitt: 0]
Ekhardt Prinz
Ekhardt Prinz

Leave a Reply

Your email address will not be published.