Der einfachste Weg, Ihren Hund mit Rohkost zu ernähren

Wenn Sie zu den Tierhaltern gehören, die die Zutatenliste des Hundefutters prüfen, um sicherzugehen, dass sie genau verstehen, was drin ist, dann haben Sie zweifellos über die wachsende Aktivität in Richtung Rohfütterung in den sozialen Medien oder in den Medien gelesen, z. B. durch das virale Dokudrama Pet Fooled . Einst von relativ allen Tierärzten abgelehnt, erfährt die Rohfütterung derzeit in ganzheitlichen Tierarztkreisen Zustimmung.

Das macht Sinn - eine rohe Ernährung ist das, was Ihr Welpe in der Wildnis gefressen hätte. Er ist zwar kein Wolf (mein Fellbaby ist ein Chihuahua), aber sein Verdauungssystem ist im Wesentlichen genauso aufgebaut. Selbst wenn Sie überzeugt sind (oder nicht so schnell überzeugt werden), ist die Umstellung auf Rohfütterung einfacher gesagt als getan, oder?

Die Umstellung auf eine rohe Ernährung ist alles andere als einfach. Sobald man anfängt, darüber nachzudenken, tauchen eine Reihe von Bedenken auf. Woher bekommen Sie kostengünstiges, qualitativ hochwertiges rohes Fleisch? Wird Ihr Hund diese spezielle Fleischsorte auch fressen? Wie lagern Sie das Fleisch, wenn Sie nicht so oft zum Einkaufen gehen können?

Das kann so entmutigend sein, dass man ganz aufgibt oder den Knopf verschiebt. Es gibt jedoch eine einfache Möglichkeit, Ihren Hund auf eine rohe Ernährung umzustellen. Fangen Sie einfach an, mit Rohkost zu ergänzen. Die bequemste Möglichkeit, rohes Fleisch in den Ernährungsplan Ihres Welpen einzubauen, sind die Project Paws ™ Protein Boost Food Mixers, gefriergetrocknete Leckerbissen aus 100 % rohem Qualitätsfleisch, nach denen Ihr Hund sicherlich ausflippen wird. Mischen Sie einfach etwas davon unter das Futter Ihres Welpen und er wird es mit Freude verschlingen.

Projekt Paws ™ Protein Boost Futtermischungen

Es gibt ein paar verschiedene Lager, wenn es darum geht, welche Gemüse- und Obstsorten für Hunde tatsächlich hilfreich sind, wenn überhaupt. Normalerweise werden Äpfel, rohe Karotten, umweltfreundliche Bohnen, Gurken, Orangen, Erbsen und auch Birnen als sehr gut für Ihren Welpen angesehen. Nichtsdestotrotz ist es ein guter Vorschlag, sich selbst zusätzlich darüber zu informieren, was für Ihr Haustier in Ordnung ist, und sich mit Ihrem Tierarzt in Verbindung zu setzen, wenn Sie sich nicht sicher sind!

Warum probieren Sie es nicht bei der nächsten Mahlzeit Ihres Welpen aus?

Diese Erklärungen wurden nicht von der Food as well as Drug Administration geprüft. Dieser Artikel ist nicht dazu gedacht, Krankheiten zu erkennen, zu behandeln, zu heilen oder zu vermeiden. Die Informationen auf dieser Website sind nicht als Ersatz für eine persönliche Beratung durch einen qualifizierten Gesundheitsspezialisten gedacht.

Klicken Sie, um diesen Beitrag zu bewerten!
[Gesamt: 0 Durchschnitt: 0]
Alexander Ritter
Alexander Ritter

Leave a Reply

Your email address will not be published.