Blinder Pitbull "sehnte" sich nach Rettung, aber niemand kam, aber dann hörte sie eine Frau

Dies ist die Geschichte eines blinden Pitbulls, der im Gebälk ausgesetzt war und sich danach sehnte, gerettet zu werden, aber niemand kam. Sie gab praktisch auf, bis es einem Retter im Lucky Dog Refuge gelang, sie mit Futter aus dem dichten Gebälk zu locken. Als sie aufstand, konnte man jeden Knochen in ihrem Körper beobachten. Sie war am Boden zerstört.

Bildnachweis Quelle : The Dodo-- Facebook Video

Sie wählten den Namen "Halo" für sie. Der Grund für die Wahl dieses Namens war die Tatsache, dass sie so starke Schmerzen hatte, dass sie kurz davor stand, sie einschläfern zu müssen. Aber zum Glück war das nicht der Fall. Die Geschichte wird besser; das garantieren wir!

Bildnachweis Quelle : The Dodo-- Facebook Video

Bevor Halo zu Stacey kam, lebte sie in einer klinischen Pflegestelle. Da ihr Wohlbefinden auf der Kippe stand, hat niemand auf Halo verzichtet. Der Tierarzt bestätigte, dass sie völlig blind war, aber trotzdem wollte sie unter Menschen sein.

Bitte 'TEILEN' Sie diese herzerwärmende Geschichte mit einem Kumpel oder Familienmitglied!

Klicken Sie, um diesen Beitrag zu bewerten!
[Gesamt: 0 Durchschnitt: 0]
Gotthold Weinert
Gotthold Weinert

Leave a Reply

Your email address will not be published.