Wie sieht Desorientierung bei Hunden aus?

Das Vestibularsystem Ihres Hundes ist dafür verantwortlich, die Position seines Kopfes aufrechtzuerhalten und zu stabilisieren und seinen Körper und seine Augen während der Kopfbewegungen zu stabilisieren. Die vestibuläre Erkrankung beeinträchtigt dieses System und führt zu Orientierungslosigkeit, Kopfneigung und Gleichgewichtsverlust. Es ist wichtig, dass Sie Ihren Hund zum Tierarzt bringen, um eine korrekte Diagnose zu erhalten, da andere Erkrankungen wie Schlaganfall oder Hyperthyreose ähnlich aussehen können.

Abhängig von der Ursache kann es bei Ihrem Hund nur ein- oder zweimal zu einer Orientierungslosigkeit kommen, oder sie kann sich im Laufe der Zeit entwickeln und verschlechtern. Ihr Hund scheint Schwierigkeiten zu haben, das Gleichgewicht zu halten, oder Sie bemerken, dass seine Augen unscharf erscheinen und sie hin und her springen.

Symptome der Desorientierung bei Hunden

Wenn Ihr Hund eines der folgenden Symptome aufweist, sollten Sie ihn sofort zum Tierarzt bringen. Je früher Ihr Tierarzt Ihren Hund sehen kann, desto eher kann er die Ursache für die Orientierungslosigkeit Ihres Hundes herausfinden.

– Überschrift (dies kann von leicht bis schwer reichen)
– Ungestüme Augen (Nystagmus)
– Augen abnormal ausgerichtet und begleitet von Strabismus (Strabismus)
– Fallendes Augenlid oder Vorhandensein eines dritten Augenlids (Horner-Syndrom)
– Gesichtslähmung
– Zittern
– Zirkulieren
– Seitwärts fallen oder rollen
– Instabiler Gang (Ataxie) oder Unfähigkeit zu gehen
– Kann nicht stehen oder eine breite Haltung einnehmen
– Erbrechen
– Entwicklung der Mobilität im Fahrzeug

Arten von vestibulären Erkrankungen bei Hunden

Vestibuläre Erkrankungen sind bei Hunden häufig, ohne Neigung zur Fortpflanzung oder zum Geschlecht. Sie können in eine von zwei Kategorien fallen – periphere oder zentrale Krankheit. Das Vestibularsystem ist ein wichtiger Teil des Zentralnervensystems Ihres Hundes, und Ihr Hund hängt von seiner Funktion ab, um Dinge, die so wichtig sind wie Schwerkraft und Sehvermögen, richtig zu erleben.

Idiopathische vestibuläre Erkrankung (peripher) – Sie werden feststellen, dass die Augen Ihres Hundes schnell hin und her springen, was zu extremem Schwindel führt, da er sich nicht auf den Horizont konzentrieren kann. Einige Besitzer verwechseln es mit Gefangennahme. Es kann im Laufe der Zeit ohne Behandlung verschwinden.

Innere Ohrenkrankheit (peripher) – Eine Innenohrerkrankung ist möglicherweise nicht gleichzeitig sichtbar und kann von einer Gesichtslähmung und einem hängenden Augenlid begleitet sein. Dies wird am häufigsten durch eine Entzündung des Innenohrs verursacht, wobei Bakterien in den Gehörgang gelangen. Antibiotika wirken gut als Heilmittel.

Zentrale vestibuläre Erkrankung – Eine zentrale vestibuläre Erkrankung kann den Hirnstamm Ihres Hundes schwer schädigen und kraniale, motorische, positionelle und motorische Schwierigkeiten verursachen. Krankheiten wie Lyme-Borreliose oder Leberfunktionsstörungen können eine solche Krankheit verursachen.

Vestibulares Syndrom (peripher) – Ursprünglich als geriatrisches vestibuläres Syndrom bezeichnet, wurde es häufig bei älteren Hunden dokumentiert. Neuere Studien zeigen jedoch, dass auch Hunde mittleren Alters betroffen sein können. Eine Episode dauert zwischen einigen Tagen und einigen Wochen, und Ihr Hund kann normalerweise mit einer günstigen Erholung durch sie gezüchtet werden. Der gelegentliche Hund wird mit einem stetigen, sanften Nicken enden.

Ursachen der Desorientierung bei Hunden

Obwohl die Ursachen der Orientierungslosigkeit bei Hunden noch nicht vollständig geklärt sind, arbeiten die Forscher immer noch daran, die Gründe herauszufinden.

Ursachen der idiopathischen vestibulären Erkrankung

– Einige vermuten, dass eine Ursache eine Verletzung des N. vestibularis auditoris sein könnte, die Anweisungen und Geräusche in Bezug auf die räumliche Position und Bewegung im Gehirn liefert.
– Pilzinfektion
– Wachstum abnormaler Gewebe
– Erkrankungen wie Hypothyreose, die zu einer Verschlechterung der chemischen Reaktionen im Körper führen
– Antibiotika-Toxizität
– Bakterien der Ohrinfektion

Ursachen der zentralen vestibulären Erkrankung

‘Schädeltrauma
– Schlaganfall
– Antibiotika-Toxizität
– Wachstum abnormaler Gewebe
‘Mangel an Thiamin
– Granulomatöse Meningoenzephalitis
– Lebererkrankung mit metabolischer Hirnstammdegeneration
– Lyme-Borreliose
‘Ein feiger Hund
– Rocky-Mountain-Fleckfieber
– Ehrlichiose, eine durch Zecken übertragene bakterielle Infektion

Ursachen des vestibulären Syndroms

Früher als Komplikation des Alters angesehen, wurde es aber bei Hunden mittleren Alters beobachtet. Studien zeigen, dass es mit einer Entzündung der Nerven zusammenhängen kann, die das Innenohr mit dem Kleinhirn verbindet, das das Gleichgewicht, die räumliche Orientierung und das körperliche Gleichgewicht regelt.

Diagnose der Desorientierung bei Hunden

Wenig oder gar kein Gleichgewicht zu haben, sich nicht konzentrieren oder laufen zu können, macht Ihrem Hund keinen Spaß zu leben. Am besten bringen Sie Ihren Hund so schnell wie möglich zur Diagnose und Behandlung zum Tierarzt.

Die oberste Priorität Ihres Tierarztes ist es, Ihren Hund zu trösten. Wenn Ihr Hund unter starker Übelkeit und räumlicher Desorientierung leidet, kann Ihr Tierarzt Medikamente verabreichen, um diese Symptome zu lindern. Wenn Ihr Hund zu verärgert oder unausgeglichen ist, um zu trinken, kann er intravenöse Flüssigkeiten erhalten, um ihn mit Feuchtigkeit zu versorgen und ihn ein wenig auszugleichen.

Der Tierarzt möchte wissen, wie sich Ihr Haustier in den letzten Wochen verhalten hat, und fragt möglicherweise, wann Sie das Auftreten von Symptomen bemerkt haben. Ihr Tierarzt kann die Krankheit Ihres Hundes möglicherweise anhand seiner Augenbewegung diagnostizieren. Da Ihr Hund jedoch möglicherweise lernt, sich an sein Ungleichgewicht anzupassen, ist dies möglicherweise nicht entscheidend. Sie können auch eine Gesichtslähmung, eine Veränderung der geistigen Aktivität oder eine Schwäche auf einer Seite des Körpers Ihres Hundes berücksichtigen.

Der instabile Gang Ihres Hundes kann durch Stress beeinträchtigt werden, den er aufgrund seiner unausgeglichenen und konzentrierten Probleme hat. Eine glatte oder sogar ebene Oberfläche kann empfohlen werden, da Ihr Hund andere Oberflächen möglicherweise nur schwer navigieren kann. Wenn Ihr Tierarzt keine Diagnose stellen kann, muss er möglicherweise andere Tools verwenden.

Eine vollständige physische und neurologische Untersuchung, Überprüfung des Blutdrucks, des vollständigen Blutbilds, der Urinanalyse, des Schilddrüsenspiegels und des biochemischen Serumprofils kann durchgeführt werden. Eine Untersuchung des Gehörgangs oder eine Analyse der Substanzen des Gehörgangs kann ebenfalls erforderlich sein.

Wenn die Symptome Tage oder Wochen anhalten oder wenn Ihr Tierarzt den Verdacht hat, dass eine zentrale Verletzung die Ursache für die Orientierungslosigkeit Ihres Hundes ist, kann eine MRT bestellt werden. Eine Rückenmarksverletzung schließt eine Meningitis oder Enzephalitis aus.

Behandlung der Desorientierung bei Hunden

Es ist zu erwarten, dass sich einige Arten der Desorientierung erklären, andere jedoch einen wichtigen Zustand bedeuten, der Aufmerksamkeit erfordert. Seien Sie vorsichtig bei einer zentralen vestibulären Störung – der Hirnstammbereich spricht nicht gut auf die Neurochirurgie an und bietet wenig Hoffnung auf eine erfolgreiche Behandlung. Derzeit werden jedoch Medikamente untersucht, die möglicherweise eine Lösung für die Krankheit bieten. Periphere Erkrankungen lassen sich leichter behandeln.

Die Therapie basiert auf der zugrunde liegenden Ursache und kann Folgendes umfassen:

– Medikamente gegen Übelkeit, Schwindel und Schwindel
– Intravenöse Therapie, wenn Ihr Hund nicht genug Wasser gefressen oder getrunken hat
– Beruhigungsmittel können verwendet werden, um Ihren Hund zu beruhigen, wenn er leidet
– Idiopathische vestibuläre Erkrankungen benötigen möglicherweise nur Zeit und Aufmerksamkeit von Ihnen
– Wenn die zugrunde liegende Ursache eine Innenohrentzündung ist, ist bekannt, dass Antibiotika wirken
– Operation und Bestrahlung bei abnormalem Gewebewachstum (Tumoren)
– Das Vestibular-Syndrom verschwindet meistens von alleine
– Wenn ein Antibiotikum bei Ihrem Hund Toxizität verursacht hat, sollte das Antibiotikum abgesetzt werden.

Erholung von Desorientierung bei Hunden

Ihr Tierarzt wird wahrscheinlich nach der Behandlung eine Nachsorge benötigen. Mit Unterstützung und Liebe wird Ihr Hund mit der Zeit wieder normal, und Sie sollten damit rechnen, Ihrem Hund etwas Geduld zu geben. Ernährungsumstellungen können vorgeschlagen werden, und Komfort und Aufmerksamkeit sind wichtig für die Genesung Ihres Hundes.

Einige Kopfschmerzen können bestehen bleiben, aber ein Rückfall der vestibulären Erkrankung ist nicht häufig.

Klicken Sie, um diesen Beitrag zu bewerten!
[Gesamt: 0 Durchschnitt: 0]
Georg Rauscher
Georg Rauscher

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.