Wenn Sie die Einschränkung oder Steifheit Ihres Hundes bei Ihrem Hund bemerkt haben, führen Sie diese drei Schritte sofort aus

Das Alter unserer besten Freunde zu beobachten kann bittersüß sein. Ein älterer Hund hat viel mehr Zeit, um Sie mit der Couch zu komprimieren. Aber zusammen mit seiner ruhigeren Persönlichkeit kommen andere Veränderungen. Möglicherweise stellen Sie fest, dass Ihr Hund lahm ist oder Probleme beim Stehen und Bewegen hat. Besonders nachdem er morgens aufwacht. Gelenkschmerzen und Steifheit sind bei älteren Hunden häufig, aber es gibt keinen Grund, sich hilflos zu fühlen, wenn Sie Ihren Hund unter Schmerzen sehen.

In erster Linie sollten Sie Ihren Tierarzt aufsuchen, um festzustellen, dass die Lahmheit Ihres Hundes kein Zeichen für eine schwerwiegendere Krankheit und nicht nur ein Zeichen für normales Altern ist. Hier sind 3 Dinge, die Sie tun können, um ihm zu helfen, die Schmerzen des Alterns zu lindern und sich ein wenig jünger zu fühlen!

1. Übung mit geringem Effekt

Eine kleine sanfte Übung hilft Ihrem Hund nicht nur beim Abnehmen, sondern kann auch dazu beitragen, die Lahmheit Ihres Hundes zu lindern und seine Gelenke frei zu bewegen! Ihr Hund wird glücklich rennen und spielen, bis er sich abnutzt oder verletzt. Es liegt an Ihnen, die Spielzeit aufgrund seiner Gelenke zu begrenzen. Aktivitäten wie Springen können noch mehr Schmerzen in den Gelenken Ihres Hundes verursachen. Versuchen Sie daher, sich an weniger Übungen wie Gehen oder Schwimmen zu halten, wenn Ihr Hund Wasser mag.

2. Pflegen Sie ein gesundes Gewicht

Wenn Ihr Welpe etwas mehr wiegt, können diese zusätzlichen Pfunde seine Gelenke unnötig belasten. Abnehmen könnte etwas von seiner Steifheit und seinen Schmerzen lindern und ihm mehr Energie und ein längeres Leben geben. Wenn Sie Ihre Ernährung ändern und einige der genannten sanften Übungen machen, können Sie überschüssige Pfunde abbauen. Es kann auch Gelenkschmerzen und Steifheit lindern und ihm einfach eine insgesamt bessere Lebensqualität geben. Sprechen Sie mit Ihrem Tierarzt über das Gewicht und die Gelenke Ihres Hundes, bevor Sie seine Ernährung ändern.

3. Gemeinsame Ergänzungen

Ein Zusatz, von dem bekannt ist, dass er bei Gelenkproblemen hilft, ist fast ohne eine einfache Möglichkeit, die Gelenkschmerzen Ihres Hundes zu lindern. Omega-3-Fettsäuren, die natürlicherweise in Fischen vorkommen und auf die Millionen von Menschen auf der ganzen Welt angewiesen sind, um Gelenkschmerzen und Steifheit zu lindern – für sich und ihre Hunde! Nahrungsergänzungsmittel, insbesondere solche, die Glucosamin und Chondroitin enthalten, können Ihrem Hund erheblich helfen, weniger Schmerzen und etwas mehr Taubheit zu empfinden. Happy, Healthy Advanced Hip-and-Art-Kauartikel für Hunde enthalten auch Kurkuma, das Entzündungen und Schmerzen in den Gelenken Ihres Hundes lindern kann.

Jeder Einkauf füttert 14 Schutzhunde!

(Quelle: Links Veterinary Group)

Diese Aussagen wurden von der Food and Drug Administration nicht bewertet. Dieses Produkt ist nicht zur Diagnose, Behandlung, Heilung oder Vorbeugung von Krankheiten bestimmt. Die Informationen auf dieser Website ersetzen nicht die persönliche Beziehung zu einem qualifizierten Arzt.

Klicken Sie, um diesen Beitrag zu bewerten!
[Gesamt: 0 Durchschnitt: 0]
Bernd Bürger
Bernd Bürger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.