Warum rollt mein Hund, um mir seinen Bauch zu zeigen?

Ihr Hund tut viele nette Dinge, um Ihre Aufmerksamkeit zu erregen, und das Rollen auf dem Rücken, um Ihnen ihren Bauch zu zeigen, ist ein Paradebeispiel dafür, warum Sie niemals lange wütend auf sie sein können. Ob dieser Bauch fett, dünn, haarig oder haarlos ist, damit Ihr Hund zu Ihren Füßen rollt, ist eine Einladung, die Sie nicht ablehnen können. Sobald das Reiben beginnt, ist es offensichtlich, dass Ihr Hund es genießt, aber haben Sie jemals darüber nachgedacht, warum?

Hunde legen ihre Bäuche aus verschiedenen Gründen frei, und ihre Verzweiflung nach Bauchwunden ist nur einer von ihnen. Hier sind einige grundlegende Gründe, warum Ihr Hund für Haustiere rollt.


Sie vertrauen dir

Ihr Hund weiß vielleicht nicht viel über Anatomie, aber er weiß, dass viele seiner wichtigen Teile in seinem Bauch gefunden werden. Es ist instinktiv für ein Tier, seine lebenswichtigen Organe zu schützen, wenn es bedroht ist, aber wenn es auf dem Rücken rollt, tut es genau das Gegenteil. Ihr Hund, der Ihnen seinen Bauch zeigt, ist ein sicheres Zeichen dafür, dass er sich sicher fühlt, wenn Sie in der Nähe sind. Er hat keine Angst, dass Sie Ihre Kiefer in seinen freiliegenden Bauch versenken, und er ist sich ziemlich sicher, dass Sie ihn beschützen werden, wenn plötzlich etwas aufspringt, um ihn anzugreifen.


Sie geben Ihnen einen besseren Zugang

Der Hauptgrund, warum Ihr Hund Ihnen seinen Bauch zeigt, ist überhaupt kein Geheimnis. Es scheint, als würden sich Bauchmassagen einfach gut anfühlen, und ohne Worte möchte Ihr Hund Ihnen genau zeigen, was er will. Das Reiben ihres Bauches ist eine Art Trost. Es beruhigt sich und ermöglicht ihnen, sich zu entspannen, sodass sie sich auf den Rücken rollen, um Ihnen einen besseren Zugang zu ihrem Lieblingsplatz zu ermöglichen. Wenn Sie glauben, dass Ihr Hund dies tut, zwingen Sie ihn bitte und geben Sie ihm alle Bauchmassagen, die er möchte.


Sie reichen ein

Während die meisten Hunde gerne ihren Bauch reiben, ist es nicht immer so, wie es scheint, zu rollen, um ihre Mittelteile freizulegen. Ein weiterer Grund, warum ein Hund dies tun könnte, ist, dass er Ihnen zeigt, dass er unterwürfig ist. Dies bedeutet nicht genau, dass sie sich bedroht fühlen, aber sie fühlen sich bei Ihnen nicht 100% wohl. Wenn sie sich beim Rollen die Lippen lecken oder den Schwanz zwischen die Beine legen, unterwerfen sie sich. In diesem Fall ist es nicht die beste Vorgehensweise, auf den Bauch zu schlagen. Setzen Sie sich stattdessen neben sie und sprechen Sie mit beruhigender Stimme, ohne sich über ihnen zu verstecken oder Bewegungen zu machen, die als bedrohlich verwechselt werden könnten.

Der beste Weg, um das Verhalten Ihres Hundes zu verstehen, besteht darin, seine Persönlichkeit zu kennen. Verbringen Sie Zeit damit, sich mit Ihrem Welpen zu verbinden, und Sie werden sich daran gewöhnen, zu wissen, wie sein Verstand funktioniert. Wenn Ihr Hund Bauchstraffung mag, ist es eine gute Möglichkeit, seinem unteren Rücken ein paar Minuten Ihrer Aufmerksamkeit zu widmen, um auf seine gute Seite zu gelangen und Ihre Beziehung zu stärken.

Klicken Sie, um diesen Beitrag zu bewerten!
[Gesamt: 0 Durchschnitt: 0]
Bruno Sauter
Bruno Sauter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.