Top 10 Dinge, die Hunde versehentlich fressen und was man dagegen tun kann

Hunde sind verhaltensgestörte kleine Teufel, die jede Menge Ärger machen. Starke Kauer und auch Hunde mit großem Heißhunger fressen Dinge, die für sie gefährlich sein können, egal ob es sich um Futter handelt oder nicht. Andere, ungiftige Gegenstände lassen sich nicht so schnell entfernen und erfordern unter Umständen eine Operation. Dies sind einige der typischsten schädlichen Dinge, die Haushunde fressen, und auch, was zu tun ist, wenn es passiert.

#1-- Knochen

Gekochte Knochen können in scharfe Splitter zerfallen, die das Magensystem verletzen können. Wenn sie im Ganzen verschluckt werden, können sie zu einer Erstickungsgefahr werden. Manche Haushunde können auch rohe Markknochen im Ganzen verschlucken. Große Knochen bergen die Gefahr einer Verstopfung. Wenn Sie glauben, dass Ihr Hund einen großen Knochen verschluckt hat, den er nicht passieren kann, vereinbaren Sie einen Termin bei Ihrem Tierarzt. Erbrechen, Durchfall oder Blähungen und auch Unwohlsein sind Anzeichen dafür, dass etwas im Inneren festsitzt, das chirurgisch entfernt werden muss.

#2-- Socken

Hunde lieben stinkende Socken, und sie zu fressen, kann eine hervorragende Methode sein, eine Verstopfung zu verursachen. Socken von Haushunden und jungen Welpen fernzuhalten, ist die wirksamste Methode, um den Verzehr zu verhindern. Wenn Sie glauben, dass Ihr Hund eine Socke gefressen hat, ist es wahrscheinlich am besten, einen Tierarzt aufzusuchen. Je länger ein Ding als Verstopfung im Magen- oder Darmtrakt bleibt, desto zerstörerischer und tödlicher ist es.

#3-- Bälle

Es ist wichtig, dass die Kugel, die du für deinen Hund auswählst, groß genug ist, dass er sie nicht ganz verschlucken kann. Am besten ist es, darauf zu achten, dass sie nicht über seine hinteren Backenzähne hinausragt, denn das kann ebenfalls ein Erstickungsrisiko darstellen. Wenn Ihr Hund jedoch eine ganze Kugel verschluckt hat, sollten Sie ihn sofort zum Tierarzt bringen. Es ist fast unmöglich, dass eine Kugel den Verdauungstrakt allein durchläuft. Verstopfungen können sehr schädlich sein.

#4-- Steine

Einige Hunde fressen gerne Steine und auch sie können zu Magenverstopfungen führen. Unabhängig davon, ob Ihr Hund einen großen Stein oder eine Handvoll kleiner Steine frisst, sollten Sie Ihren Tierarzt aufsuchen und eine Röntgenaufnahme des Magens anfertigen lassen. Anhand des Röntgenbildes wird Ihr Tierarzt wahrscheinlich feststellen können, ob die Steine operativ entfernt werden müssen oder ob sie selbst weitergegeben werden können.

#5-- Spielzeug

Die Auswahl des idealen Spielzeugs für Ihren Hund ist extrem wichtig, besonders für starke Kauer. Jede Art von Spielzeug kann in Teile zerlegt werden, die Ihr Hund verschlucken kann, und diese Teile können nicht nur zum Ersticken führen, sondern auch eine Magenverstopfung auslösen. Wenn Sie davon ausgehen, dass Ihr Hund ein Spielzeug oder vor allem ein ganzes Spielzeug verschluckt hat, sollten Sie Ihren Tierarzt kontaktieren, um sicherzustellen, dass es nicht operativ entfernt werden muss.

#6-- Strumpfhosen

Strumpfhosen sind etwas, woran Hunde und auch Welpen gerne fressen, obwohl wir nie ganz verstehen werden, warum. Strumpfhosen können jedoch schwer zu verschlucken sein und rollen sich zu großen Kugeln zusammen, die Verstopfungen verursachen können. Wenden Sie sich, wie bei allen anderen Dingen auch, an Ihren Tierarzt, wenn Ihr Hund Strumpfhosen verschluckt.

#7-- Unterwäsche

Auch wenn wir es nicht gerne zugeben, wissen die meisten Hundebesitzer, dass Haustiere und Welpen gerne an unserer Unterwäsche fressen. Das ist nicht nur besonders eklig, sondern auch schädlich, da es zu Verstopfungen führen kann, die operativ beseitigt werden müssen. Wie demütigend es auch sein mag, wenn Ihr Haustier Unterwäsche gefressen hat, sollten Sie unbedingt Ihren Tierarzt konsultieren - und ehrlich sein, was Ihr Haustier gefressen hat!

#8-- Maiskolben

Hunde sind Essensliebhaber und haben eine heimtückische Art, an unsere Essensreste heranzukommen. Zu den schrecklichsten Dingen, die ein Hund aus dem Müll oder von Ihrem Teller ziehen kann, wenn Sie nicht aufpassen, gehört ein Maiskolben. Maiskolben werden schnell zu einer Verstopfung und müssen operativ entfernt werden. Wenn Sie also vermuten, dass Ihr Hund welche gefunden hat, sollten Sie unbedingt Ihren Tierarzt kontaktieren.

#9-- Haargummis

Haargummis sind ein gefährliches Produkt für Hunde, da sie leicht den Verdauungstrakt schädigen und Ihren Hund sogar ersticken können. Ein einziges Haargummi ist zwar nicht das Ende der Welt, aber manche Hunde verschlingen jede Menge davon, die sie finden können. Dies kann zu einer sofortigen Verstopfung führen oder sich im Laufe der Zeit zu einer Verstopfung entwickeln, wenn Ihr Haustier ständig Zugang dazu hat. Stellen Sie sicher, dass Sie Ihren Tierarzt kontaktieren, wenn Sie beobachten, dass Ihr Hund auch nur eine Haarverbindung frisst, denn es besteht die Möglichkeit, dass er noch viel mehr in sich stecken hat.

#10-- Sticks

Sticks sind ein wirklich antikes Hundespielzeug, und das liegt möglicherweise daran, dass sie ein bisschen gefährlich sind. Sticks können auseinander brechen rechts in scharfe Stücke, die stechen können und reduzieren Sie Ihr Haustier Hund das Maul sowie Verdauungssystem, aber große Elemente können Verstopfung auslösen, müssen operativ entfernt werden.

Klicken Sie, um diesen Beitrag zu bewerten!
[Gesamt: 0 Durchschnitt: 0]
Christopher Merkel
Christopher Merkel

Leave a Reply

Your email address will not be published.