Rasse: Cane Corso Gesundheitsprobleme, Lebenserwartung, Temperament & Pflege

Durchschnittsgröße der Hündin: Größe: 23-- 25 Zoll, Gewicht: 88-- 99 Pfund
Lebenserwartung: 10-11 Jahre
Vorgeschlagene Untersuchungen: Keine
Gelegentlich gesehen: Keine
Hauptbedenken: Keine
Durchschnittliche Größe des Männchens: Größe: 24-- 27 Zoll, Gewicht: 99-- 110 extra Pfund
Mindere Probleme: Knochen und auch Gelenkprobleme

Kurzer geschichtlicher Überblick über die Herkunft des Cane Corso

Es wird vermutet, dass der Cane Corso zuerst entwickelt wurde, um Suchern beim Fangen von großen Wildtieren und auch Wild zu helfen. In Italien war diese Rasse mehrere Jahre lang beliebt und wurde als Jagdfreund und effektiver Wachhund bezeichnet. Es wird behauptet, dass der Name von dem lateinischen Wort "cohors" stammt, das etwa in "Wächter" oder "Hüter des Hofes" umgewandelt wurde.

Erscheinungsbild der Rasse Cane Corso

Robust, muskulös und sportlich, bewegt er sich mit beträchtlicher Bequemlichkeit und auch Stil. Er ist seit jeher ein Wachhund und auch ein Jäger von schwierigem Videowild wie dem Wildschwein. Die kurze Haarschicht ist dick und wird im Winter noch dicker. Die Haarschicht kann in einer Vielzahl von Farben/Mustern vorkommen, wie z. B. schwarz, bleigrau, schiefergrau, hellgrau, blau/grau, hell rehbraun, rehbraun, dunkel rehbraun sowie schlauchartig. Weiße Haarflecken finden sich auch an der Brust, an den Pfoten und am Nasenrücken.

Temperament der Rasse Cane Corso

Loyal sowie intelligente, die Cane Corso ist in der Regel eine friedliche Ergänzung zu den Haushalt, aber es wird als ein terrific Beschützer Funktion. Diese Rasse lässt sich sehr gut trainieren, da sie sehr intelligent ist, und Gehorsamkeits- und Sozialisierungstraining ist sehr empfehlenswert, solange sie jung sind. Diese Rasse ist außergewöhnlich nachsichtig mit Kindern in der Familie. Der Cane Corso ist bekannt für seine ruhige, stabile Persönlichkeit. Dennoch ist es eine fragwürdige Rasse, die auch aggressiv gegenüber unbekannten Menschen sein kann.

Cane Corso Rassepflege

Die Pflege des Cane Corso ist sehr gering und erfordert auch nicht viel Zeit. Kämmen Sie einfach die kurze, dicke Schicht oft, um jede Art von gelockerten oder toten Haaren zu entfernen. Diese Rasse kann in einem Haus leben, wenn sie täglich ausreichend trainiert wird. Der Cane Corso ist auch ein Hund, der gerne im Freien lebt, solange er einen großen, geschützten Unterschlupf hat, in dem er sich im Schatten entspannen kann. Tägliches Training ist bei diesem großen und auch sportlichen Tier erforderlich. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um einen Spaziergang durch die Nachbarschaft oder eine interaktive Spielpause auf der Wiese handelt. Stellen Sie einfach sicher, dass Sie Ihrem Cane Corso viel körperliches und geistiges Training und auch Konzentration bieten.

Klicken Sie, um diesen Beitrag zu bewerten!
[Gesamt: 0 Durchschnitt: 0]
Christopher Merkel
Christopher Merkel

Leave a Reply

Your email address will not be published.