Fragen Sie einen Tierarzt: Was verursacht Nasenbluten bei Hunden?

Nasenbluten (Epistaxis) ist bei unseren vierbeinigen Familienmitgliedern nicht sehr üblich. Wenn Sie jedoch Nasenbluten bei Ihrem Hund bemerken, sollten Sie aufpassen. Die folgende Checkliste enthält einige der wichtigsten Dinge, die ich beachte, wenn ich einen Hund mit einer blutigen Nase sehe. Epistaxis kann von blutiger Flüssigkeit, die aus der Nase kommt, bis hin zu direkt abfallendem Blut, das aktiv aus den Nasenlöchern blutet, reichen.

Fremdkörper

Fremdkörper können sich in der Nasenhöhle festsetzen. Bei geschädigten Hunden wurden Gras- oder Pflanzenteile in der Nase entdeckt. Oft besteht der Hintergrund darin, dass der Hund einige Zeit im Freien verbracht hat, wo er auf Feldern oder in Wäldern gelaufen oder geschnüffelt hat. Da die Nase normalerweise keine bakterienfreie Umgebung ist und sehr gefäßreich und empfindlich ist, muss jeder vermutete Fremdkörper von einem Tierarzt unter Sedierung entfernt und mit geeigneten Medikamenten behandelt werden.

Infektionen

Wie bereits erwähnt, ist die Nase niemals sauber und steril. In ihr wimmelt es zu jeder Zeit von typischen Keimen. Diese Mikroorganismen werden als reguläre Flora bezeichnet, und eine Störung ihrer gemeinsamen Anzahl und auch ihres Wohlbefindens kann sich negativ auf Ihren Hund auswirken. Nicht nur können Keime, die nicht zur normalen Flora Ihres Hundes gehören, in seine Nase gelangen und zu einer Infektion führen, sondern auch Infektionen und Pilze können ein Problem darstellen. Viele mikrobielle Infektionen der oberen Atemwege sprechen auf Antibiotika der ersten Wahl an, doch gelegentlich wirken Viren und Keime zusammen und machen Ihren Hund krank.

Wenn Ihr Tierarzt also von einer Virusinfektion ausgeht, verschreibt er/sie möglicherweise ein Virostatikum oder einfach eine symptomatische Therapie, damit sich Ihr Haustier wohl fühlt, während sein eigenes Immunsystem die Infektion bekämpft. Pilzinfektionen in der Nasenhöhle können äußerst schwerwiegend und schwierig zu behandeln sein und erfordern unter Umständen eine sehr lange Behandlungszeit. Ihr Tierarzt wird wissen, welche Untersuchungen er durchführen muss, um die Ursache der Infektion zu ermitteln, wenn er eine Infektion als Ursache für das Nasenbluten vermutet.

Trauma

Es mag nicht auffallen, aber die Nase deines Hundes ist ein sehr kompliziertes Körperorgan. Sie ist voll von kleinen Knochen, den Nasenmuscheln, die sehr empfindlich und gefäßreich sind. Die Nasenmuscheln sind knöcherne Schnecken im Inneren der Nase, die die Luft filtern und den Wärmeaustausch ermöglichen. Wenn diese zerbrechlichen Knochen verletzt werden, kommt es zu Blutungen. Manchmal werden diese Knochen durch Angriffe von anderen Tieren zerquetscht und verletzt, und typischerweise wird die Nase durch Autounfälle beschädigt. In diesen Fällen kann es offensichtlich sein, dass die Nase tatsächlich verletzt wurde, aber oft gibt es nur eine Verletzung der Nase, die durch die Haare der Schnauze verdeckt wird. Wenn Ihr Hund Zugang zu anderen Hunden oder Autos und Lastwagen hat, kann Ihr Tierarzt sein Gesicht und auch seine Nase röntgen, um diese Art von Verletzungen auszuschließen.

Probleme mit der Zahnwurzel

Wenn wir an unsere winzigen Zähne denken, denken wir nie daran, dass die Zähne unserer guten Hundefreunde viel größer und auch strukturell ganz anders aufgebaut sind. Einige der Zahnwurzeln eines Hundes dehnen sich ganz in der Nähe der Nebenhöhlen und der Nasenhöhle aus. Manchmal ist ein blutiger Wasseraustritt aus dem Nasenloch ein Zeichen für einen tiefen Zahnwurzelabszess oder eine Verletzung des Zahnursprungs. Orale Probleme sind äußerst unangenehm, deshalb sollten Sie auch in diesen Fällen Hilfe suchen. Vergewissern Sie sich, dass Ihr Tierarztzentrum eine orale Radiologie anbietet, um sicherzustellen, dass die Zahnwurzeln in Fällen, in denen eine Zahnwurzelerkrankung vermutet wird, sichtbar gemacht werden können.

Krebs

Krebsartige Wucherungen in der Nasen-Zahnhöhle können bluten. Es scheint, als wären diese viel typischer für meine langen, schlanken Nasenrassen, wie Collies oder Windhunde, aber jeder Haushund könnte in Gefahr sein. Wie bei jeder Art von Gedankenmasse ist eine medizinische Biopsie erforderlich, um das Vorhandensein von Hass zu bestätigen oder zu widerlegen. Typischerweise ist eine Masse in der Nase nicht ästhetisch von außen, trotz eines Lichts und wird auch einige Untersuchungen, wie Röntgenaufnahmen des Schädels sowie nasale Zahnkaries oder sogar nasale Endoskopie benötigen.

Zustand der Blutgerinnung

Wenn der Körper Ihres Haustieres nicht in der Lage ist, das Blut effektiv zu verdicken, kann es sein, dass die Nase blutet. In diesen Fällen handelt es sich nicht um ein Problem mit der Nase selbst, sondern um eine Funktion der verminderten Fähigkeit des Körpers, das gesamte Blut zu verdicken. Da die Nase gut mit Blut versorgt wird, kann dies ein frühes Anzeichen dafür sein, dass im ganzen Körper etwas nicht stimmt, z. B. ein Rattengift oder eine Krankheit, die die Fähigkeit des Körpers zur normalen Emboliebildung beeinträchtigt. Verdickungszustände können in der Regel wirksam behandelt werden, aber ohne Hilfe ist das Leben Ihres Hundes in Gefahr.

Wie Sie sehen, kann Nasenbluten ein sehr ernstes Anzeichen für Probleme sein und sollte nicht übersehen werden. Nicht alle Ursachen führen zu einer unzureichenden Prognose, aber für alle Ursachen ist es von großem Vorteil, wenn sie gefunden und behandelt werden. Nutzen Sie Ihr Tierarztteam, um das Problem zu "erschnüffeln"!

Bitte besuchen Sie mich auf Twitter , Facebook und Google+. Ich lese gerne über eure Hunde!

Klicken Sie, um diesen Beitrag zu bewerten!
[Gesamt: 0 Durchschnitt: 0]
Hennig Mielke
Hennig Mielke

Leave a Reply

Your email address will not be published.