7 Super Protective Hunderassen

Wenn es um Arbeitshunde geht, gibt es einige Rassen, die häufiger zum Schutz von Personen oder Eigentum eingesetzt werden als andere. Dies liegt im Allgemeinen daran, dass sie Generationen von Arbeitshunden in ihrer Familiengeschichte haben, sodass sie über die Genetik verfügen, um als Schutzhunde erfolgreich zu sein. Die körperliche Gesundheit ist wichtig, aber das Temperament spielt eine ebenso wichtige Rolle bei der Bestimmung, welche Rassen für Schutzarbeiten am besten geeignet sind. Obwohl viele Rassen inzwischen weicher geworden sind, um bessere Familienkameraden zu schaffen, haben sie dennoch oft den Schutzinstinkt ihrer Vorfahren. Wenn Sie also an einem Schutzhund interessiert sind, sollten Sie die Rassen auf dieser Liste berücksichtigen, aber auch, dass Training und Management sehr wichtig sind.

# 1 – Deutscher Schäferhund

Bildquelle: Annie Wildmoser

Der Deutsche Schäferhund war ursprünglich eine Hütezucht, die sich später zu einem effektiven Polizei- und Militärarbeiter entwickelte. Intelligent, treu und mutig sind diese Hunde großartige Begleiter für alle, die eine Rasse suchen, die ihre Familie schützen möchte. Deutsche Schäferhunde werden weltweit für Schutzarbeiten in Polizei und Militär eingesetzt und nehmen auch an verschiedenen Schutzsportarten wie dem Börsengang (ehemals Schutzhund) teil. Sie sind großartig in Bezug auf Kinder, lieben ihre Familien und sind großartige aktive Begleiter.

# 2 – Belgische Malinois

Der Hund des Autors, Ender. Bildquelle: Annie Wildmoser

Der belgische Malinois ist wahrscheinlich eine der vielfältigsten Hunderassen, die es gibt. Ihre Geschichte begann auch mit dem Hüten, entwickelte sich aber schnell zu Schutzarbeit. Diese Hunde werden fast ausschließlich für Polizei-, Militär- und Unterhaltungsstätten gezüchtet. Sie sind aktive, intelligente Hunde, die Arbeit brauchen und daher nicht immer die beste Wahl für ein Haustier in der Familie treffen. Männer werden aufgrund ihrer Verwendung in Notunterkünften angemessen als “Maligatoren” bezeichnet.

# 3 – Holländischer Schäferhund

Bildquelle: Annie Wildmoser

Der niederländische Schäferhund ist eine weitere Hüterasse, die für Schutzarbeiten eingesetzt wird. Niederländische Schäferhunde arbeiten beim Militär und bei der Polizei als Schutzhund und sind auch eine beliebte Wahl für verschiedene spektakuläre Hundesportarten. Sie sind extrem aktive Hunde, die für Familien im Allgemeinen nicht als Haustiere empfohlen werden, es sei denn, sie bekommen einen Job.

# 4 – Rottweiler

Bildquelle: Anji Barton

Der Rottweiler-Hund diente als Allzweck-Bauernhofhund, sowohl für das Vieh als auch für den Schutz des Eigentums. Sie sind zutiefst treue Hunde, liebevoll zu ihren Familien, aber vorsichtig gegenüber Fremden. Klapperschlangen wurden aufgrund ihrer mächtigen Konstruktionen und ihres schützenden Charakters in der Polizei- und Militärarbeit eingesetzt. Die Rasse ist im Allgemeinen gut für Kinder, schützt ihre Familien und Habseligkeiten zuverlässig und wird zu einem großartigen aktiven Begleiter für alle, die einen Arbeitshund suchen.

# 5 – Dobermann Pinscher

Der Dobermann wurde mit dem Gedanken des Schutzes geschaffen und behält daher eine furchtlos loyale Disposition. Sie sind mutige, intelligente Hunde, die beim Militär und bei der Polizei eingesetzt wurden. Während des Zweiten Weltkriegs adoptierte das US Marine Corps den Dobermann Pinscher als offiziellen Kriegshund. Heute sind sie großartige aktive Begleiter, brauchen aber Arbeit und sind in Arbeits- und Unterhaltungsstätten auf der ganzen Welt zu finden.

# 6 – Riesenschnaucer

Bildquelle: breierhajo

Wie der Name schon sagt, ist der Riesenschnaucer die größte der Schnaucer-Rassen. Es wurde in Deutschland sowohl als Rinderhund als auch als Vormund entwickelt. Sie sind zurückhaltende, aber treue Hunde, was sie zu einer guten Wahl für Schutzarbeiten macht. Sie können diese Rasse gut in verschiedenen Schutzsportarten finden und sogar bei der Polizei dienen. Sie sind intelligente, aktive Hunde, die gute Familienbegleiter sein können.

# 7 – Korsischer Hund

Bildquelle: Annie Wildmoser

Der Cane Course, auch als italienische Bulldogge bekannt, ist bekannt für seine furchtlose Veranlagung und seine natürlichen Schutzinstinkte. Ursprünglich für die Jagd auf große, mächtige Beute gezüchtet, wurden sie dann als Schutzhunde zum Schutz von Menschen und Eigentum eingesetzt. Sie sind selbstbewusste, leistungsstarke Hunde, die Anfängern oder Kindern mit kleinen Kindern oft nicht empfohlen werden. Sie können jedoch großartige aktive Begleiter für diejenigen sein, die nach einer starken Arbeitsrasse suchen.

Klicken Sie, um diesen Beitrag zu bewerten!
[Gesamt: 0 Durchschnitt: 0]
Alexander Ritter
Alexander Ritter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.