4 Dinge, die du über den Schwanz deines Hundes wissen solltest

Wir lieben alles an unseren Hunden, auch ihre Schwänze. Es gibt viele verschiedene Arten von Schwänzen (lockig, genoppt, gemütlich), sie wedeln, wenn unsere Welpen uns sehen, und sie sind ein wichtiger Teil der Hunde, die wir am meisten lieben!

Jede Welpenmama und jeder Welpenpapa weiß, dass ihr oder sein Hund dieses Anhängsel benutzt, um ihre oder seine Gefühle mitzuteilen, aber wusstest du auch, dass es dir Aufschluss über die Gesundheit deines Hundes geben kann oder dass es mit seinem psychischen Wohlbefinden zusammenhängt?

Diese schwänzelnden Wunderwerke sind mehr als nur eine Dekoration (wie auch immer Sie das erkannt haben!). Nehmen Sie niemals auf die leichte Schulter, wie kompliziert und wundersam Ihr Hund tatsächlich ist ... von seinem Kopf bis zu seinem Schwanz! Im Folgenden findest du 4 Punkte, die du über den Schwanz deines Hundes wissen solltest.

1. Schwänze sind ein Werkzeug zur Verbindung

Wenn wir an ein Tier denken, das mit dem Schwanz wedelt, denken wir immer an unsere eigenen zufriedenen Hunde, die sich freuen, uns zu sehen, oder sich über eine Belohnung oder eine Aktivität freuen. Hunde nutzen ihre Schwänze, um miteinander und auch mit uns zu kommunizieren, aber es ist wichtig zu wissen, dass nicht alle Schwanzwedler freundlich sind.

Je nach Geschwindigkeit des Schwanzwedelns und auch der Höhe des Schwanzes könnte ein Hund versuchen zu zeigen, dass er Sie als Gefahr wahrnimmt oder dass er kühn handeln will. Ein hohes, langsames Wedeln kann als angenehmes Wedeln fehlinterpretiert werden. Wenn es sich also um einen Hund handelt, den Sie nicht verstehen, nehmen Sie nicht an, dass er sich freut, Sie zu sehen, nur weil er mit dem Schwanz wedelt. Es ist immer ratsam, bei der Annäherung an einen unbekannten Haushund vorsichtig zu sein. Lesen Sie unseren Blogbeitrag 10 Dinge, die der Körper Ihres Hundes Ihnen verrät, was er denkt, um weitere Körperbewegungen von Haustieren zu entschlüsseln!

2. Sie unterscheiden sich in der Länge

Viele Haustiere haben lange Schwänze, einige haben kurze, und andere werden ohne Schwanz geboren, ein Merkmal, das bei bestimmten Arten als normal gilt. Beispiele dafür sind Englische Bulldoggen, Boston Terrier, Bretagne Spaniels und Französische Bulldoggen, um nur einige zu nennen.

Obwohl wir Noppenschwänze niedlich finden, kann es Bedenken im Zusammenhang mit den erblichen Besonderheiten des Schwanzes geben. Ein Zustand, der frei als "Schraubschwanz" bezeichnet wird, liegt vor, wenn die Schwanzwirbel so stark deformiert sind, dass der Schwanz so nahe am Körper liegt, dass chronisch wiederkehrende Infektionen und Reizungen zwischen Schwanz und Körper auftreten. Bei diesen Personen kann eine chirurgische Behandlung erforderlich sein, um den Schwanz vollständig zu entfernen.

3. er kann ein Hinweis auf Wellness-Probleme sein

Manchmal kann die Rute buchstäblich ein Hinweis auf ein Gesundheitsproblem Ihres Hundes sein. Bestimmte Zustände können sich über die Rute offenbaren. Eine Flohallergie-Dermatitis kann zu Hautreizungen an und um den Schwanz sowie an der Kruppe führen. Auch Hautinfektionen aus anderen Gründen können die Rute betreffen. Einige Hormonstörungen wie eine Schilddrüsenunterfunktion (erniedrigter Schilddrüsenhormonspiegel im Blut des Hundes) können sich als Haarausfall an der Schwanzspitze bemerkbar machen.

Wenn das Schwanzhaar Ihres Hundes dünner wird oder ausfällt und auch kahle Stellen hinterlässt, sollten Sie unbedingt Ihren Tierarzt fragen. Es gibt Therapiestrategien, um die meisten Probleme zu behandeln, die solche Anzeichen verursachen können.

4. Sie sind ein wesentlicher Bestandteil des Wohlbefindens deines Tieres

Hunde, die ohne Schwanz geboren wurden, werden nie verstehen, wie es ist, einen zu haben, aber wir wissen, dass der Schwanz sowohl für das körperliche Gleichgewicht als auch für das emotionale Wohlbefinden eine Rolle spielt 1. Es gibt auch Hinweise darauf, dass die operative Verankerung eines Schwanzes das Risiko von Harninkontinenz erhöhen kann 2. Die vielleicht beste Empfehlung in Bezug auf Schwänze lautet: Wenn Ihr Hund einen hat, muss er ihn behalten, es sei denn, seine Entfernung ist medizinisch notwendig. Ihr Tierarzt kann Ihnen dabei helfen, herauszufinden, was in Bezug auf medizinische Belange, einschließlich des Schwanzes Ihres Hundes, zu tun ist, also stellen Sie sicher, dass Sie ihn oder sie auf alle Probleme ansprechen.

Möchten Sie mehr über Hunde erfahren? Finde mich auf Facebook, wo wir jeden Tag lustige Tiersachen veröffentlichen! Go here.

----

  1. Leaver, SDA, Reimchen TE. Verhaltensreaktionen von Canis Familiaris auf verschiedene Schwanzlängen einer ferngesteuerten lebensgroßen Haustiernachbildung. Behavior 2008; 145:377 -390.
  2. Thrusfield P, Holt M. Assoziation bei Hündinnen zwischen Rasse, Größe, Kastration und Kupieren sowie Harninkontinenz als Folge einer Inkompetenz des Schließmuskelmechanismus der Harnröhre. Vet Rec 1993; 133:177 -180.
Klicken Sie, um diesen Beitrag zu bewerten!
[Gesamt: 0 Durchschnitt: 0]
Georg Rauscher
Georg Rauscher

Leave a Reply

Your email address will not be published.