Verlorener Hund wird von neuer Familie adoptiert, während die alte Familie noch sucht

Rizzo ist ein blauer und weißer Pitbull mit einem wunderschönen Gesicht und einer angenehmen Persönlichkeit. Er wurde von Stacy Bauer und ihrem Mann aufgezogen, als er noch ein junger Welpe war, aber vor kurzem ging er aus und wurde ausgesetzt. Er wird seit dem 19. Januar vermisst und auch seine menschlichen Familienmitglieder haben hysterisch nach ihm gesucht. Bauer und ihr Ehemann haben es schwer, ein Leben ohne Rizzo zu führen, und sie sind jeder Spur nachgegangen, die sie hatten, um ihren vermissten Hund zu finden. Es wurden Flugblätter verteilt und Social-Media-Seiten im Internet genutzt.

Was jedoch seltsam ist, ist die Tatsache, dass Rizzo vom 15. bis 19. Februar im PSPCA gelandet ist. Obwohl Bauer und ihr Mann Rizzo nicht buchstäblich beim PSCPA suchten, meldeten sie ihn als vermisst, in der Hoffnung, dass er auf irgendeine Weise ins Tierheim kommen würde. Das tat er auch, allerdings wurde er als herrenlos gemeldet und nicht als streunender oder gefundener Hund. Deshalb stellte das Tierheim die Verbindung nicht her und erkannte nicht, dass es sich bei diesem Tier um Rizzo handelte.

Rizzo als Welpe. Bildquelle: Stacy Bauer|ABC News

Nach Angaben von ABC News taufte die PSPCA ihn auf den Namen Ben und gab ihn zur Pflege ab. Es ist nicht verwunderlich, dass der charmante Welpe die Herzen der neuen Menschen im Sturm eroberte und von ihnen in Beschlag genommen wurde. Als Bauer die Website der Organisation durchsuchte, stieß sie auf einen Beitrag der PSPCA über ein kürzlich adoptiertes Haustier. Was sie sah, verblüffte sie - das Bild des kürzlich adoptierten Hundes war Rizzo!

Rizzo und auch Mr. Bauer. Bildquelle: Stacy Bauer|ABC News

Sie wandte sich an das PSPCA und das Tierheim versucht verzweifelt, mit dem neuen Besitzer in Kontakt zu treten. Sie finden es schrecklich, einen Hund aufzunehmen, der bereits ein liebevolles Zuhause hatte, und ihre oberste Priorität ist es, Rizzo wieder mit seiner ursprünglichen Familie zusammenzubringen. Sie erwähnen, dass Rizzo nicht wirklich einen integrierten Schaltkreis hatte, was die Wahrscheinlichkeit, dass sie mit Bauer und ihrem Mann sprachen, als er verfügbar war, erheblich erhöht hätte. Stacy Bauer erkennt das an und ist der Adoptivfamilie nicht böse, bittet sie aber, ihn nach Hause zu bringen.

Wer ist Ihrer Meinung nach der rechtmäßige Besitzer? Kommentieren Sie unten, um Ihre Meinung mitzuteilen:

Klicken Sie, um diesen Beitrag zu bewerten!
[Gesamt: 0 Durchschnitt: 0]
Dietmar Fröhlich
Dietmar Fröhlich

Leave a Reply

Your email address will not be published.