Obdachloser Hund rettet sich selbst, indem er in eine Rettungsklinik geht

Es gibt viele Hunde, die gerettet werden müssen, aber dieser Hund wartet nicht darauf, dass jemand ihn rettet. Er lehnt es einfach ab, obdachlos zu sein, also spazierte er direkt in eine Rettungsstation und rettete sich selbst.

Laut der Facebook-Nachricht der Rettungsorganisation "Compassion Without Borders" (CWOB) wurde dieser Hund von einer guten Frau in die Klinik gebracht, die wenige Tage zuvor auch ihren eigenen Hund zur Kastration brachte. Er streunte in der Gegend herum, aber die nette Frau brachte ihn mit, damit auch er kastriert werden konnte. Nachdem er sich erholt hatte, kehrte der Hund mit der Dame in die Gemeinde zurück.

Quelle: Compassion Without Borders - Facebook Video Screenshot

Aber ein paar Tage später ging der Hund ganz allein zurück ins Zentrum. Und in dem unten aufgeführten Video kann man sehen, dass er darum bittet, erlaubt zu werden. Die Mitarbeiter des Zentrums sagten, dass er sich einfach weigert, zu gehen. Schauen Sie sich das Video unten an!

Dieses süße Kind wurde vor ein paar Tagen von einer guten Frau, die ihren eigenen Hund mitbrachte, als "Gemeinschaftshund" zur Kastration in unsere Einrichtung in Mexiko gebracht. Es ging ihm gut, er erholte sich und kehrte mit der Frau in die Gegend zurück. Am Tag nach seiner Abreise erschien er dann ganz allein an der Tür der Klinik, abgesehen von diesem hübschen Kerl. Wir sprachen mit der Frau, die ihn gebracht hatte, und sie bestätigte uns, dass er niemandem gehört, sondern einfach in der Kolonie umherstreift, was in dieser Gegend sehr typisch ist. Sie gab uns zu verstehen, dass er nirgendwo einen Wohnsitz hat und auch schon seit vielen Monaten unterwegs ist, so dass wir einen weiteren cleveren Meximutt haben, den wir für unsere nächste Rettung nach Norden bringen müssen. www.cwob.org

Gepostet von Compassion Without Borders am Sonntag, Oktober 25, 2015

CWOB sagt, dass, als sie die Frau kontaktierten, die den Hund zuvor gebracht hatte, sie erklärte, dass der Hund ein Streuner sei und auch niemandem gehöre. Also nahm CWOB ihn auf und sie werden ein liebevolles, dauerhaftes Zuhause für diesen wirklich identifizierten Hund finden!

Sie können mehr von dieser Geschichte auf BarkPost.com lesen

Klicken Sie, um diesen Beitrag zu bewerten!
[Gesamt: 0 Durchschnitt: 0]
Hennig Mielke
Hennig Mielke

Leave a Reply

Your email address will not be published.