Mann verkauft unerwünschtes Weihnachtsgeschenk Welpe auf Facebook

Auch wenn wir wissen, dass es viele Hunde gibt, die vor allem während der Feiertage ein neues Zuhause suchen, ist ein junger Welpe als Weihnachtsgeschenk nicht für jeden geeignet. Nicht jeder kann mit der Verantwortung umgehen, die der Umgang mit einem Hund mit sich bringt, und der ungeeignete Welpe wird möglicherweise einfach abgelehnt, missachtet, ausgesetzt und/oder im Tierheim abgegeben.

In South Carolina kaufte ein Mann einen Pitbull-Welpen für sein Kind als Weihnachtsgeschenk. Leider mochte seine Tochter den Welpen nicht wirklich. Was hat der Mann also getan? Er verkaufte den Welpen auf Facebook.

Geschrieben von Elizabeth Tate Mashburn am Montag, 28. Dezember 2015

Elizabeth Mashburn von Lucky Pup Rescue in Greenville, South Carolina, sah den Beitrag und war ebenfalls verärgert. Der junge Welpe sah unterernährt aus und hing an einer Leine. Sowohl Elizabeth als auch ihr Mann Matthew erfüllten den Mann, der das Bild hochgeladen hatte, um den Welpen zu holen. Der Mann sagte, dass der Welpe von einem Züchter stamme und er den Hund als Weihnachtsgeschenk für sein Kind angeboten habe. Seine Tochter lehnte das Weihnachtsgeschenk jedoch ab, weil sie das Haustier nicht wirklich wollte.

Quelle: Fox Carolina

Elizabeth wollte den Welpen risikofrei haben, also zahlte sie dem Mann seine Preisvorstellung von 50 Euro und vertraute ihm den Welpen auch an.

Laut dem Bericht von Fox Carolina glaubte Elizabeth, dass Walker es nicht schaffen würde, nachdem sie ihn ausgewählt hatten. Sie sagte, sie könne die Knochen des Hundes spüren und auch sein Bauch habe sich vorgewölbt. Walker war drastisch dehydriert, unterernährt und hatte Würmer.

Posted by Elizabeth Tate Mashburn on Monday, December 28, 2015

Elizabeth nannte den Welpen Walker. Glücklicherweise hat Walker überlebt und befindet sich jetzt in einer Pflegefamilie.

Schauen Sie sich das untenstehende Video an, um die ganze Geschichte zu erfahren. (Bitte warten Sie, bis der Videoclip geladen ist. Wenn das Video nicht geladen wird, können Sie es HIER sehen.)

FOX Carolina 21

Sobald Walker viel gesünder ist, wird er als Pflegehund angeboten. Dies muss jedem Hundeliebhaber eine Lektion sein, niemals Welpen von Hundezüchtern aus Welpenmühlen zu bekommen, sowie zu zögern (und sogar dreimal!), bevor man einen Welpen zu Weihnachten verschenkt, da nicht jeder die Verpflichtung wünscht, einen Hund zu haben.

Mehr über diese Geschichte erfahren Sie bei Fox Carolina und auch bei BarkPost .

Klicken Sie, um diesen Beitrag zu bewerten!
[Gesamt: 0 Durchschnitt: 0]
Eckard Hesse
Eckard Hesse

Leave a Reply

Your email address will not be published.