Familienhunde werden ins Krankenhaus gebracht, um das Baby in seinen letzten Momenten zu trösten

Hunde sind der beste Freund des Menschen, aber sie können auch die Aufgabe eines fürsorglichen Beschützers übernehmen, insbesondere für Kinder.

Als die Halls das Kind Nora bekamen, waren die 8-jährigen Basset Hounds Grumpy und Gracie sofort in sie verliebt.

'Vor allem Gracie hat sich der Aufgabe als zweite Mami gestellt', sagt sie. Wann immer Nora weinte, rannte Gracie los, um zu sehen, was los war. Sie war immer, immer bei Nora, küsste sie und sorgte dafür, dass es ihr gut ging", sagte Mutter Mary Hall dem Sender ABC über Yahoo News.

Screen Shot: ABC News via YouTube

Doch am 6. April ereignete sich eine Tragödie, und die kleine Nora erlitt einen Schlaganfall. Sie verbrachte drei Wochen im Kinderkrankenhaus in Minneapolis, und das Paar stand vor dem schlimmsten Problem der Eltern: Sie erfuhren, dass ihr Kind es nicht schaffen würde.

Da sie wussten, dass Noras Zeit begrenzt war, fragte das Team der medizinischen Einrichtung die Eltern, ob sie irgendeine Art von letzter Sehnsucht für ihre kleine Frau hätten. Mary hatte eine grundlegende Forderung.

' Ich fragte: 'Wenn Sie uns erlauben könnten, unsere Haustiere [at the hospital] zu haben, würden wir das sehr schätzen.' Ich wollte nicht nach Hause gehen und sie nach ihr schnüffeln lassen und nicht verstehen, wohin sie ging. Sie verringerten das Bett, damit die Hunde bei ihr liegen konnten, und Gracie rannte auf sie zu und leckte sie [Nora]", sagte Mary in dem ABC-Bericht.

Screen Shot: ABC News via YouTube

Die Mutter sagte, sie sei der medizinischen Einrichtung dankbar, dass sie eine Ausnahme gemacht und ihre Hunde hereingelassen habe, um sich von Nora zu verabschieden. Zu wissen, dass Grumpy und Gracie da waren, um ihr Kind zu trösten, war für die Eltern ein kleiner Trost in einem alarmierenden Szenario.

Screen Shot: ABC News via YouTube

'Es war wirklich wunderbar. Es hat uns sehr viel Trost gebracht, dass sie da waren [there] Aber am Ende des ersten Tages konnte man sehen, dass sie sowohl gestresst als auch entmutigt waren. Normalerweise sind sie extrem sorglos. Wir wussten, dass sie merken können, dass etwas nicht stimmt", sagte Mary.

Nachdem sie ihre letzten Minuten mit den Menschen verbracht hatte, die sie am meisten mochten, verstarb die kleine Nora im Alter von 5 Monaten am Montag (2. Mai).

Screen Shot: ABC News via YouTube

Ihre Eltern werden sich immer an die kurze Zeit, die sie miteinander verbracht haben, als fröhlich und voller Liebe erinnern.

' Sie war einfach ein ganz entzückendes Baby. Bevor wir ins Krankenhaus kamen, fing sie einfach an zu kichern. Sie war die ganze Zeit über glücklich', sagte Mary.

Bildschirmfoto: ABC News via YouTube

Unser Herz und unser tiefstes Mitgefühl gilt der Familie Hall. Wir möchten natürlich auch dem Kinderkrankenhaus in Minneapolis dafür danken, dass sie ihrer Tochter das letzte Geleit gegeben haben. Der Komfort der Liebe eines Haustieres kann so mächtig sein.

Sehen Sie sich dieses rührende Video über ihre Geschichte an:

https:// www.youtube.com/watch?v=DgDPYJVm5NQ!...!

Klicken Sie, um diesen Beitrag zu bewerten!
[Gesamt: 0 Durchschnitt: 0]
Hildemar Stenzel
Hildemar Stenzel

Leave a Reply

Your email address will not be published.