Ein Polizist sieht einen Kopf herausragen und eilt zur Rettung eines in der Kanalisation gefangenen Hundes - und findet eine noch größere Überraschung

In Cocoa, Florida, fand ein Polizist drei (ja, 3) Pitbulls, die in einem Abflussrohr am Rande einer Autobahn gefangen waren.

Der Polizeibeamte Matt Rush fuhr auf der West King Street, als er bellende Geräusche hörte. Polizist Rush hielt schnell an, um nachzusehen und herauszufinden, woher die Bellgeräusche stammten. Dabei entdeckte er drei Pitbulls, die sich in einem Abflussrohr der Kanalisation versammelt hatten.

Quelle: WFTV Channel 9 - Facebook

Officer Rush rief schnell um Hilfe. Er rief die Leitstelle an, damit diese Beamte der Tierschutzbehörde schickte, um die unangepassten Hunde zu retten. Die Feuerwehrleute wurden zusätzlich eingesetzt, um das Regengitter zu entfernen, damit die Hunde sicher aus dem Abflussrohr der Kanalisation befreit werden konnten.

Sehen Sie sich das Rettungsvideo unten an!

Watch: 3 Pitbulls aus Abwasserkanal gerettetEin Polizeibeamter aus Cocoa fand 3 Pitbulls, die in einem Abwasserkanalrohr am Straßenrand kauerten. Pet Services kümmert sich um die Hunde und sucht nach den Besitzern. Lesen Sie die vollständige Geschichte unten: http://at.wftv.com/1GGDkgx Sehen Sie sich die herzergreifende Rettung an:

Posted by WFTV Channel 9 on Tuesday, October 27, 2015

Sicherlich fragt ihr euch: "Wie sind die Hunde überhaupt zu uns gekommen?"

Laut dem Nachrichtenbericht von WFTV Channel 9 behauptete Officer Rush: "Ich glaube, dass sie aus einem nahegelegenen Gullyloch eingestiegen sein könnten. Es scheint, dass sie sich ihre Methode gegraben haben und danach stecken geblieben sind. "

Glücklicherweise wurde keiner der Haushunde verletzt. Sie befinden sich derzeit in der Obhut des Brevard County Animal Services. Der Besitzer der Hunde ist jedoch noch immer nicht identifiziert.

Lesen Sie noch mehr von dieser Geschichte auf der Internetseite von WFTV Channel 9.

Klicken Sie, um diesen Beitrag zu bewerten!
[Gesamt: 0 Durchschnitt: 0]
Falk Wetzel
Falk Wetzel

Leave a Reply

Your email address will not be published.