Dieser obdachlose Mann rettet streunende Hunde und dank der sozialen Medien hat sich ihr Leben für immer verändert

Ich schätze es sehr, wenn Menschen, die fast nichts haben, trotzdem ein Herz haben, um Menschen in Not zu helfen. So wie der Mann auf den Bildern unten.

Eine Frau namens Alicia war in Arkansas auf dem Heimweg, als ihr etwas auf der Straße auffiel. Sie sah einen älteren Mann, der in die Pedale seines Fahrrads trat. Und als sie an ihm vorbeifuhr, sah sie, dass das Fahrrad des Mannes einen behelfsmäßigen Anhänger hinter sich hatte. Und in dem Anhänger befanden sich auch eine Menge Hunde. Alicia musste an den Mann und seine Hunde denken. Sie sagte sich, dass sie dem Mann helfen würde, wenn sie ihn noch einmal sehen würde. Und das tat sie auch!

Fotoquelle: Facebook-- Kelley Seaton

Alicia stieg aus und sprach mit dem Mann. Sein Name ist Steve und er ist seit 2001 obdachlos. Und in diesen 14 Jahren hat er sich um Tiere in Not gekümmert. Steve und seine Hunde machten sich auf den Weg zu seinem Partner in Indiana. Sie legten 2000 Meilen zurück und planten, irgendwo zu zelten, um sich für den Abend auszuruhen.

Fotoquelle: Facebook - Steve's Strays United Across the USA

Die Hunde waren am Ende mehr als nur Steves Retter. Sie waren seine Kumpel, seine Familie. Sie verstanden sich untereinander. Ähnlich wie er hatten sie kein Zuhause. Also fanden sie ein Zuhause in den anderen Hunden.

Fotoquelle: Facebook - Steve's Strays United Across the USA

Alicia war von Steves Geschichte sehr berührt. Also verbreiteten sie und ihre Mutter Steves Geschichte über die sozialen Medien und wandten sich an Unterstützer von Haustieren. Erstaunlicherweise flossen innerhalb von nur 2 Stunden die ersten Spenden ein. Eine Frau namens Kelley meldete sich sogar freiwillig, um Steve und seinen Hundehaushalt nach Indiana zu fahren.

Fotoquelle: Facebook - Steve's Strays United Across the USA

Anstatt zu kampieren, bekamen Steve und seine Haustiere einen Motelplatz. Dort wurden sie wie Könige und Königinnen behandelt. Sie bekamen Essen und auch ein kuscheliges Bett zum Schlafen.

Fotoquelle: Facebook - Steve's Strays United Across the USA

Eine Frau namens Angela, die in einem Unternehmen arbeitet, das obdachlosen Menschen und Haustieren hilft, hat Steve und seinen Haustieren geholfen. Seit sie sie kennengelernt hat, arbeitet Angela mit Steve und seinen Hunden zusammen und hilft ihnen auf jede erdenkliche Weise.

Fotoquelle: Facebook - Steve's Strays United Across the USA

Steve war überrascht von all der Freundlichkeit, die ihm und seinen Hunden zuteil wird. Seine Hunde erhalten klinische Hilfe und werden in Kürze sterilisiert und sterilisiert. Außerdem werden sie bald einen brandneuen Wohnwagen bekommen, damit sie nie wieder obdachlos werden. Außerdem bleibt er bis auf weiteres mit Alicia und ihrer Mutter verbunden.

Fotoquelle: Facebook - Steve's Strays United Across the USA

Dank Alicia und ihrer Mutter erhielten sowohl Steve als auch seine Hunde die Hilfe, die sie brauchten. Dank der Macht der sozialen Medien sind Steve und sein Hundehaushalt nun in Sicherheit und sehr glücklich!

Fotoquelle: Facebook - Steve's Strays United Across the USA

Ohne die gemeinsame Hilfe von Einzelpersonen, die Beiträge geleistet haben, wären Steve und seine Hunde sicherlich noch immer obdachlos. Tausend Dank an alle, die ihnen geholfen haben!

Klicken Sie, um diesen Beitrag zu bewerten!
[Gesamt: 0 Durchschnitt: 0]
Eckard Hesse
Eckard Hesse

Leave a Reply

Your email address will not be published.