Die 10 am häufigsten gestohlenen Hunderassen

Laut dem American Kennel Club nimmt der Hundediebstahl zu. Tatsächlich verfolgt AKC seit 2007 das Nickerchen von Hunden, und 2013 gab es einen Anstieg von 31 %. Es ist ein beängstigender Gedanke, da wir niemals wollen würden, dass jemand unsere pelzigen Freunde in die Hände bekommt und ihnen Schaden zufügt.

Aber warum stehlen Menschen überhaupt Hunde? Es gibt eine Reihe von Gründen – alle aus Geldgründen. Einige Hunde werden gestohlen, um in illegalen Kampfringen und Trainingsmethoden verwendet zu werden, aber die meisten anderen werden für viel Geld als Haustiere weiterverkauft oder sogar gezüchtet, damit Welpen für noch mehr Geld verkauft werden können.

Einige Rassen wurden als höhere Ziele eingestuft als andere, aber alle Hundebesitzer sollten sich dessen bewusst sein. Es ist jedoch wichtig, diese Rassenliste im Hinterkopf zu behalten, damit Sie dazu beitragen können, Ihr Haustier vor diesen schrecklichen Dieben zu schützen.

#1 – Yorkshire-Terrier

Es ist keine Überraschung, dass Yorkies eine beliebte Wahl für Hundediebe sind. Diese kleinen Kerlchen sind bezaubernd und können für bis zu 2.500 € an ahnungslose Käufer (die leider nicht recherchiert haben, um zu einem seriösen Züchter zu gehen) verkauft werden.

#2 – Pommern

Diese flauschigen kleinen Welpen sind ein weiteres heißes Ziel für Hundenapper, da sie für bis zu 3.000 € verkauft werden können!

#3 – Maltesisch

Eine weitere kleine, entzückende Rasse, Malteser, kann für 1.200-2.500 € weiterverkauft werden. Ihr freundliches Auftreten macht sie zu einem leichten Ziel für fiese Diebe.

#4 – Boston-Terrier

Bostons sind tolle kleine Hunde, die auch ein häufiges Ziel für Hundediebe sind. Sie wirken vielleicht nicht so schick wie die Yorkies oder Malteser, aber Boston Terrier-Welpen werden oft für 2.000 Euro verkauft.

#5 – Französische Bulldogge

Fast jeder liebt ein matschiges Frenchie-Gesicht, und dazu gehören Hundenapper. Französische Bulldoggen sind eine weitere häufig gestohlene Rasse, da sie für lächerliche 4.000 € weiterverkauft werden können!

#6 – Chihuahua

Chihuahuas sind eine der beliebtesten Rassen, und obwohl es den Anschein hat, dass die meisten Menschen ihre in Rettungsaktionen finden, entscheiden sich einige für die reinrassige Show-Sorte. Diese kleinen Kerlchen können für viel Geld verkauft werden, da ein durchschnittlicher Teetassen-Chihuahua 2.000-2.500 € kostet.

#7 – Labradoodle

Nicht alle Hunde müssen klein sein, um gestohlen zu werden, und Labradoodles sind die oberste Priorität für große Hundediebe. Seit sie wegen ihres möglicherweise hypoallergenen Fells populär geworden sind, sind diese Hunde zu einer ziemlich heißen Ware geworden. Außerdem sind sie so süß! Labradoodles kosten ungefähr 2.000 €.

#8 – Amerikanischer Pitbullterrier

Leider werden nicht viele Hunde vom Typ APBT und Pitbull gestohlen, um weiterverkauft zu werden. Diese Hunde werden oft gestohlen, um für illegale Kampfzwecke eingesetzt zu werden. Viele Leute glauben, dass kleine Hunde als Köderhunde gestohlen werden, aber das ist oft nicht der Fall. Um einen Hund zu trainieren, um einen anderen Kampfhund anzugreifen, muss er mit etwas seiner Größe gepaart werden. Dies sind schlechte Nachrichten für ahnungslose Pitbull-Besitzer, da sie möglicherweise feststellen, dass ihre geliebten Haustiere gestohlen und an einen schrecklichen Ort gebracht wurden. Bei Pits müssen wir nicht nur mit dem Stehlen aufhören, sondern auch mit dem Kämpfen.

#9 – Deutscher Schäferhund

Deutsche Schäferhunde sind äußerst beliebt, und es ist kein Wunder, warum. Jeder will sein eigenes Rin Tin Tin. Hundediebe wissen das leider und nehmen Ihren ahnungslosen Hund gerne mit. Deutsche Schäferhundwelpen liegen im Durchschnitt bei etwa 2.500 €, ein toller Bonus für eine einfache Aufgabe.

#10 – Labrador-Retriever

Ein weiteres beliebtes Familienhaustier, Labs, sind häufige Ziele für Hundediebe. Sie werden nicht nur für viel Geld weiterverkauft, sondern sind mit ihrer freundlichen Persönlichkeit wahrscheinlich leicht zu erobern. Ein ungebildeter Käufer zahlt gerne 2.000 Euro für einen neuen Labrador.

Obwohl es ein beängstigender Gedanke ist, ist die beste Vorbeugung, sich dessen bewusst zu sein! Sehen Sie sich 8 Möglichkeiten zur Verhinderung von Hundediebstahl an, um Tipps zu erhalten, die Ihren Hund vor Dieben retten könnten.

Klicken Sie, um diesen Beitrag zu bewerten!
[Gesamt: 0 Durchschnitt: 0]
Hennig Mielke
Hennig Mielke

Leave a Reply

Your email address will not be published.