Das wunderbare Wiedersehen eines Fischers mit dem Hund, den er auf dem Meer verloren glaubte

Alfonse Attard, ein 75-jähriger erfahrener Fischer, war mit seinem ersten Kumpel, seinem geliebten Jack Russell namens Jack, auf dem Meer unterwegs. Sie fischten etwa einen Kilometer vor dem Strand von Altona, aber das Wasser war kabbelig, und plötzlich drang Wasser in ihr Boot ein. Schnell kenterte ihr Boot.

Ein vorbeifahrendes Boot konnte Alfonse retten, aber Jack konnten sie nicht finden. Alfonse war am Boden zerstört, als er am Ufer ankam und feststellte, dass sein geliebter Hund zurückgeblieben war. Er dachte, dass sein bester Freund für immer verloren sei.

Quelle: The Herald Sun

Doch als die Polizei das Boot barg, sahen sie den kleinen Jack darin. Schauen Sie sich das Video unten an und erleben Sie das Wiedersehen von Alfonse und Jack!

MAN'S BEST FRIENDMAN'S BEST FRIENDTwo beste Freunde wurden wiedervereint, nachdem ihr Boot vor Victoria gekentert war. Der Fischer dachte, er hätte seinen Hund Jack verloren, aber als die Wasserschutzpolizei das Boot ans Ufer zurückschleppte, fand man den Hund gesund und munter an Bord des gekenterten Bootes. #9News

Posted by 9 News Perth on Tuesday, January 5, 2016

Awwww...what ein glückliches Wiedersehen! Alfonse ist so glücklich, dass es seinem Baby gut geht!

Foto: Sarah Matray / Quelle: The Herald Sun

Ihr tränenreiches Wiedersehen hat mich zum Heulen gebracht!

Teilt dieses herzerwärmende Video mit euren anderen Hundeliebhabern!

Klicken Sie, um diesen Beitrag zu bewerten!
[Gesamt: 0 Durchschnitt: 0]
Eckard Hesse
Eckard Hesse

Leave a Reply

Your email address will not be published.