Hund wird auf dem verkehrsreichen Houston Freeway von zwei Autos angefahren und überlebt

Wir alle wissen, dass Zusammenstöße zwischen Hunden und Autos häufig tödlich sind. Wenn der Unfall auf einer Autobahn passiert, scheint die Wahrscheinlichkeit, dass der Hund überlebt, noch geringer zu sein. Ein harter Hund namens Scout hat gezeigt, dass in manchen Fällen jeder die Chancen übertreffen kann.

Der Deutsche Schäferhund-Mix fand sich auf einer der meistbefahrenen Autobahnen Amerikas wieder. Er wurde einmal angefahren. Danach wurde er noch einmal angefahren. Was dann geschah, war erstaunlich.

Bild League City Pets Alive/Facebook

Fahrer sieht einen Hund auf dem Gulf Freeway in der Nähe von Houston

Der Gulf Freeway ist eine stark befahrene Autobahn, die die Einwohner von Houston vom geschäftigen Stadtzentrum bis an die Küste nach Galveston bringt. Es war ein schockierender Anblick, einen Hund zu sehen, der durch den schnell fließenden Website-Verkehr lief. Kaitlin Airola aus Pearland war mit dem Auto unterwegs, als sie sah, wie Autos auswichen, um nicht mit einem Hund zusammenzustoßen. In diesem Moment wurde Scout das erste Mal angefahren.

Kaitlin sagte, dass der Hund offensichtlich verletzt war und man ihn auf der linken Spur der Autobahn springen sah. Da wurde der arme kleine Scout erneut angefahren. Kaitlin war fest entschlossen, das Tier zu retten. Sie und zahlreiche andere Chauffeure hielten an, um ihm zu helfen. Sein Hinterbein war merklich gebrochen und er stand unter Schock.

Bild League City Pets Alive/Facebook

Helfende Hände trafen ein, um Scout ins League City Tierheim zu bringen

League City Pets Alive veröffentlichte auf ihrer Facebook-Seite:

"Der süße Scout wurde gestern Abend auf der I-45 von einem Auto angefahren. Er war ein großer, 87 Pfund schwerer Hund, der ganz allein und verletzt am Straßenrand lag. Zum Glück stieg eine beeindruckende Person aus, um ihm zu helfen. Sie konnte sehen, dass er noch immer große Schmerzen hatte und kaum laufen konnte. Als sie ihn in ihr Fahrzeug brachte, wusste sie wirklich nicht, was sie tun sollte."

" Nachdem sie nachts mehrere Stunden am Straßenrand gewartet hatte, gelang es ihr, Hilfe für ihn zu finden. Mit der Hilfe eines unserer LCAS-Freiwilligen konnte sie Spenden für seine Notfallbehandlung sammeln und auch einen Transport für ihn zu uns finden."

" Unsere kleine Stadt hat sich zusammengerauft und mit Hilfe seines Rettungsengels, ihrer Freundin, 2 Freiwilligen, die sich um den Transport von der Notaufnahme zu uns kümmerten und auch Spendengelder für die Untersuchung in der Notaufnahme sammelten, 2 weiteren Freiwilligen und LCAS-Personal, um ihn zu einem weiteren Tierarzt zu transportieren, damit wir mit seiner Behandlung beginnen konnten."

Bild League City Pets Alive/Facebook

Scout erholt sich gut und sucht eine Pflegefamilie

League City Pets Alive hat ein "Scout Update" auf ihrer Facebook-Webseite veröffentlicht. Darin hieß es:

"Heute konnten wir am frühen Donnerstagmorgen einen Termin beim Orthopäden für ihn machen. In der Auffangstation geht es ihm fantastisch, dennoch wäre er in einer Pflegestelle besser aufgehoben. Wenn Sie in der Lage sind, ihn zu pflegen, bewerben Sie sich bitte hier für eine Pflegestelle: https://www.shelterluv.com/matchme/foster/LCPA/Dog

" Wir können uns gar nicht genug bei allen für die Unterstützung bedanken, die wir zu Ehren von Scout erhalten haben. Wir sind so glücklich, dass wir so eine unterstützende Umgebung haben. Wir werden sicherlich jeden auf dem Laufenden halten, sobald wir mehr Informationen erhalten. Vielen Dank aus tiefstem Herzen!"

Bild League City Pets Alive/Facebook

H/ T abc13.com
Featured Image League City Pets Alive/Facebook

Klicken Sie, um diesen Beitrag zu bewerten!
[Gesamt: 0 Durchschnitt: 0]
Christopher Merkel
Christopher Merkel

Leave a Reply

Your email address will not be published.