Fremde retten mit detektivischem Geschick einen gestohlenen Ausstellungshund in einem eiskalten Fahrzeug

Michelle Bakers Boxer namens Jasper ist ihr Universum. Er ist ein treuer Familienbegleiter und ein gefeierter Programmhund. Die beiden Hausbesitzer aus Iowa waren für ein Wochenende nach Minnesota gereist, um die Land O' Lakes Kennel Club Dog Show zu besuchen.

Jasper war begierig darauf, den Tag zu beginnen, als er geduldig in seinem Käfig im Auto ausruhte. Baker wollte jedoch vor der Fahrt noch einmal in die Anlage laufen, um ihren Kaffee aufzufüllen. Sie ließ das Auto kurz vor dem Hotel laufen, aber als sie ein Männchen aus der Lobby kommen sah, hatte sie ein ungutes Gefühl. Als sie wieder nach draußen lief, war das Auto weg, und Jasper saß immer noch drin.

Facebook

Eine Spur von Hinweisen

Baker verbrachte ihre gesamte Zeit in Minnesota damit, erfolglos nach Jasper zu suchen. Schließlich musste sie ohne ihn nach Hause zurückkehren. Doch mehrere Mitglieder der Nachbarschaft halfen ihr beim Auftauchen und setzten auch eine Belohnung aus. Baker sagte, der Einbrecher dürfe ihre Handtasche und auch Autos und Lastwagen behalten, solange ihr pelziger Freund zurückkehre.

Die Polizei von South St. Paul veröffentlichte ein Sicherheitsvideo des Autodiebs. Sowohl Tara als auch James Wintz aus St. Paul erkannten den Mann auf den Fotos und wussten, wo er wohnte. Also setzten sie ihre Ermittlerfähigkeiten ein, um das Haustier des Unbekannten aufzuspüren. Die Familie Wintz hat selbst zwei Hunde und weiß daher, wie wichtig die Bindung zwischen Mensch und Vierbeiner sein kann.

Facebook

Der entwendete Wagen stand in der Einfahrt des Verdächtigen. Mit Bakers Einverständnis schlug das Paar das Fenster ein und entdeckte, dass Jasper noch in seiner Kiste lag. Höchstwahrscheinlich hatte er mehrere Tage lang in dem eiskalten Auto und Lastwagen gesessen. Tara telefonierte schnell mit Baker, um ihm die frohe Botschaft zu überbringen.

" Ich habe ihr einfach zugerufen: 'Er ist am Leben!' Und sie weinte, und ich weinte, und ich heulte, und sie weinte. Und es war so was von verrückt", erklärte Tara.

Facebook

Kalt und auch hungrig, aber sicher!

Sowohl Tara als auch James brachten Jasper mit nach Hause, während Baker einen Weg vorbereitete, den Hund zu holen. Jasper war sichtlich erfreut, als seine Mami mit ihm per Videokonferenz sprach. Später in der Nacht holte Bakers Freund das Tier ab und brachte es nach Hause.

" Es war erstaunlich, wie viel Menschlichkeit ich erfahren habe ... das Mitgefühl und die Unterstützung", sagte Baker. "Ich habe nach dieser Erfahrung viel mehr Vertrauen in die Menschen."

Facebook

Baker erklärte, sie werde dem Wintz-Haushalt die 6.500 Euro zur Verfügung stellen, die sie über GoFundMe gesammelt hat. Sie sagt auch, dass sie immer wie ein Haushalt für sie sein werden, nach den Größen, die sie erreicht haben, um Jasper zu retten.

Das South St. Paul Police Department hat den Lieferwagen wiederbeschafft, nachdem der Hund gerettet wurde. Es ist noch nicht bekannt, ob der Mann wegen dieses Einbruchs festgenommen worden ist. Er ließ den Hund rund 60 Stunden lang in einem kalten Fahrzeug gefangen, und es ist ein Wunder, dass es Jasper so gut geht. Diese Geschichte ist ein wichtiger Hinweis darauf, dass man seinen Hund nicht unbeaufsichtigt im Auto lassen sollte.

Facebook

H/ T: minnesota.cbslocal.com
Featured Image: Facebook

Klicken Sie, um diesen Beitrag zu bewerten!
[Gesamt: 0 Durchschnitt: 0]
Hildemar Stenzel
Hildemar Stenzel

Leave a Reply

Your email address will not be published.