Wie viel Knochenbrühe ist zu viel?

Sie haben vielleicht schon von den gesundheitlichen Vorteilen von Knochenbrühe gehört und dachten, dass sie für Ihren Hund von Vorteil sein könnte. Nachdem Sie einige Nachforschungen angestellt und beschlossen haben, sie in die Ernährung Ihres Hundes aufzunehmen, stellt sich die nächste Frage: Wie viel Knochenbrühe sollte ich meinem Hund füttern?

Und dann: Wie viel Knochenbrühe ist zu viel?

Wie viel Knochenbrühe sollte ich meinem Hund füttern?

Die kurze Antwort lautet, dass alles in Maßen am besten ist, aber Sie sollten sich keinen Stress machen, wenn Sie Ihrem Hund Knochenbrühe mit exakten, zentimetergenauen Mengenangaben füttern. Knochenbrühe ist keine Medizin, also schadet es nicht, wenn Sie Ihrem Hund ein paar Löffel mehr geben.

Wie bei jeder Nahrung sollte die Menge, die Sie Ihrem vierbeinigen Freund geben, von seiner Rasse und seinem Gewicht abhängen, und die Kalorien sollten bei der Festlegung seiner täglichen Ernährung berücksichtigt werden. Eine Autorin des Dogs Naturally Magazine, die ihre eigene Knochenbrühe herstellt, gibt ihren großen Hunden "zwei oder drei gehäufte Löffel über ihr Abendessen". Für das rennhund.de Knochenbrühe-Pulver empfehlen wir einen gehäuften Messlöffel pro 40 Pfund Gewicht Ihres Hundes, der direkt über das Futter gegeben wird (nicht mit Wasser mischen).

Das Wichtigste ist, dass Knochenbrühe eine Diät ergänzen sollte, aber nicht dazu gedacht ist, alle Ernährungsbedürfnisse Ihres Hundes zu erfüllen. Wenn Sie genauer wissen möchten, wie viel Sie Ihrem Hund geben sollten, wenden Sie sich an die Person, die Ihnen die beste Ernährungsberatung für die individuellen Bedürfnisse Ihres Hundes geben kann - Ihren Tierarzt.

Wie kann Knochenbrühe für meinen Hund von Nutzen sein?

Knochenbrühe kann eine wunderbare Ergänzung zu einer ausgewogenen Ernährung sein. Sie ist reich an Nährstoffen wie Kollagen, Glucosamin, Aminosäuren und mehr und kann die Gesundheit der Gelenke und des Immunsystems unterstützen und gleichzeitig eine gesunde Haut und ein gesundes Fell fördern.

Aufgrund dieser Eigenschaften ist Knochenbrühe besonders bei älteren Hunden beliebt, da sie steife Gelenke geschmeidig hält und einen gesunden Appetit fördert. Sie kann auch eine wohltuende Möglichkeit sein, kranken Hunden einen zusätzlichen Schub an Nährstoffen zu geben, ohne ihren Magen zu belasten.

Aber Hunde jeden Alters und in jedem Gesundheitszustand können von einer kräftigen Dosis Knochenbrühe profitieren, da sie auch ihr Immunsystem stärken und eine gesunde Haut und ein gesundes Fell fördern kann. Und die meisten Hunde lieben sie - selbst wenn sie wählerische Esser sind!

Viele Welpeneltern machen gerne eine Portion selbstgemachte Knochenbrühe für ihre Lieblinge, aber das ist ein ziemlich zeitaufwändiger Prozess. Das und die falsche Mischung der Zutaten - die Brühe braucht eine Säure wie Essig, um die gesunde Gelatine zu bilden - können zu einem nicht ganz optimalen Ergebnis führen.

Wenn Sie eine schnelle, einfache und nahrhafte Methode bevorzugen, um Knochenbrühe in die Ernährung Ihres Hundes einzubauen, probieren Sie das Knochenbrühepulver von rennhund.de, das direkt über das Futter gestreut werden kann! Dieses Pulver enthält viele gute Inhaltsstoffe, darunter Elchgeweihe (die auf natürliche Weise abgeworfen wurden, also frei von Tierquälerei sind) und Tierknochen, die frei von Wachstumshormonen, Steroiden und Antibiotika sind. Außerdem ist dieses Produkt für die meisten Hunde mit Allergien oder Empfindlichkeiten sicher, da es ohne Getreide, Gluten oder Soja hergestellt wird. Außerdem liefert jeder Kauf 7 Mahlzeiten für hungrige Tierheimhunde!

Ob Sie die Knochenbrühe selbst herstellen oder die einfache und unproblematische Methode von rennhund.de bevorzugen, erwägen Sie, die Ernährung Ihres Hundes mit einer moderaten Menge dieses Produkts zu ergänzen, um seine Gesundheit zu fördern!

Knochenbrühe-Pulver für Hunde, €
24.99. Jeder Kauf liefert 7 Mahlzeiten für Tierheimhunde.

Diese Angaben wurden nicht von der Food and Drug Administration geprüft. Dieses Produkt ist nicht dazu bestimmt, Krankheiten zu diagnostizieren, zu behandeln, zu heilen oder zu verhindern. Die Informationen auf dieser Website sind nicht als Ersatz für eine persönliche Beratung durch einen qualifizierten Arzt gedacht.

Klicken Sie, um diesen Beitrag zu bewerten!
[Gesamt: 0 Durchschnitt: 0]
Christopher Merkel
Christopher Merkel

Leave a Reply

Your email address will not be published.