Meghan Markles Rettungshunde unterstützen sie bei persönlichen Schwierigkeiten

2020 war ein schwieriges Jahr für Meghan Markle und Prince Harry. Das Paar musste sich nicht nur mit der Belastung durch COVID auseinandersetzen, sondern Markle hatte auch eine Abtreibung. Der Schmerz, den sie fühlte, war unerträglich, aber sie hatte das Glück, zwei besondere Familienmitglieder zu haben, die sich um sie kümmerten: ihre Hunde!

Rettungshunde Guy the Beagle und Pula the Labrador waren da, um Markle bei jedem Auf und Ab im Leben zu unterstützen. Jetzt ist die schöne Beziehung zwischen Markle und ihren Hunden öffentlicher geworden.


Bild: Screenshot, @ Makerswomen / Instagram

Mayhew Parolas

Markle arbeitet seit Jahren mit Mayhew, einer Tierschutzorganisation in London, zusammen. Auch nachdem sie mit ihrer Familie nach Kalifornien gezogen war, half Markle der Wohltätigkeitsorganisation in irgendeiner Weise weiter. Sie ist im Laufe der Jahre Mayhews Mitarbeitern nahe gekommen, damit sie wissen, wie sehr sie Tiere wirklich liebt.

Caroline Yates, Mayhews CEO, sprach über Markles Beziehung zu seinen Rettungshunden. Guy und Pula mögen nicht oft aufpassen, aber sie spielen eine wichtige Rolle in Markles Leben.

“Wenn wir mit der Herzogin über Wohltätigkeit sprechen, berichtet sie immer, wie wichtig ihre Hunde sind und welche Unterstützung sie haben, insbesondere bei allem, was in diesem Jahr passiert ist, bei COVID und bei den persönlichen Prüfungen und Problemen, die sie in diesem Jahr überlebt hat.” Sagte Yates.

Meghan Markle gehende Hunde
Bild: @ meghanmarkle_official / Instagram

Es wird vermutet, dass die von Yates erwähnten „Prüfungen und Schwierigkeiten“ mit Markles Fehlverhalten zusammenhängen. Es ist eine herzzerreißende persönliche Angelegenheit, also brauchte sie natürlich ihre geliebten Hunde, um sie zu trösten.

Zwei spezielle Hunde

Markle arbeitete während des Coronavirus noch mehr mit Mayhew zusammen. Die Organisation hatte mehr denn je Probleme, mitten in der Pandemie Finanzmittel zu finden, nachdem sie Spendenaktionen absagen musste. Aber Markles Leidenschaft half ihnen in diesen schwierigen Zeiten.

“Es war sehr schön, unsere Erfahrungen mit ihr darüber zu teilen, wie wichtig Tiere sind, wenn die Dinge schwierig sind und welchen Komfort sie haben können. Mayhew geht es darum, was wir versuchen und ermutigen wollen, wir wollen versuchen, das Mensch-Tier zu fördern Bindung und was für eine großartige Quelle des Trostes und der Ermutigung und des freudigen Besitzes von Haustieren “, sagte Yates.

Weihnachtskarte von Meghan Markle
Bild: @themayhew / Instagram

Es ist klar, dass Guy und Pula beide wichtige Familienmitglieder sind. Quellen sagen, dass sie Archie, dem Sohn des Paares, sehr nahe stehen. Die beiden Welpen erschienen dieses Jahr auch auf der wunderschönen Weihnachtspostkarte der Familie, die Mayhew geteilt hat.

Auch Prominente können Schwierigkeiten haben. Sie sind Menschen wie wir, daher ist es wichtig, dass sie sich auch getröstet und geliebt fühlen. Für Markle helfen ihre Rettungshunde ihr in vielen schwierigen Zeiten. Und wegen ihrer Liebe wird sie weiterhin anderen bedürftigen Hunden helfen. Darum geht es bei wahrer Liebe.

H / T: people.com
Ausgewähltes Bild: Screenshot, @makerswomen / Instagram

Klicken Sie, um diesen Beitrag zu bewerten!
[Gesamt: 0 Durchschnitt: 0]
Erich Seidl
Erich Seidl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.