Marvel-Superheld rettet Pitbull-Welpe mit Kette im Nacken

Der Schauspieler und frühere Wrestler Dave Bautista mag hart und furchteinflößend aussehen, aber er hat ein Herz für Tiere in Not. Die Humane Society of Tampa Bay berichtete von einem 3 Monate alten Pitbull namens Sage, der eine Kette im Nacken trug. Bautista sammelte sofort Geld, um es als Anreiz für Informationen über ihren Missbraucher zu verwenden.

Bei der Suche nach dem Verdächtigen fand Bautista Gefallen an dem kleinen Welpen. Schnell adoptierte er sie, und heute heißt sie Penny Bautista. Sie wird nie wieder Missachtung oder Missbrauch erleben müssen!

Facebook

Welpe schreit um Hilfe

Penny erreichte die humane Kultur mit einer Kette, die tief in ihrem Hals steckte und den Boden neben ihr zerrte. Der böse Welpe musste chirurgisch behandelt werden, um die Kette zu entfernen, außerdem hat sie derzeit eine haarlose Stelle, wo die Kette war.

Ein völlig Fremder entdeckte Penny, als sie am Straßenrand Müll fraß. Zu ihrem Schock gesellte sich der Welpe bereitwillig zu ihnen. Auch vor ihrer intensiven chirurgischen Behandlung hatte Penny viel Liebe.

' Sie ist sehr lieb und auch angenehm. Obwohl sie nach wie vor enorme Schmerzen hat, wedelte Sage auf dem Untersuchungstisch mit dem Schwanz, während unser Tierarzt und auch die Tierarzthelfer sie untersuchten", schrieb die Humane Society of Tampa Bay auf Facebook. Zusätzlich zu der Kette haben wir festgestellt, dass Sage Hautprobleme hat und auch dicke Nägel. Wir können uns nicht vorstellen, dass man ihr so etwas antun kann.

Facebook

Als Bautista von Penny erfuhr, teilte er ihre Geschichte in den sozialen Netzwerken und zahlte 5.000 Euro in bar für Details. Er konnte sich nicht vorstellen, dass jemand einem unschuldigen Hund so etwas antun würde, deshalb wollte er unbedingt die verantwortliche Person bestrafen. Die Humane Society bietet ebenfalls 1.500 Euro, und auch Star Mickey Rourke half mit 1.000 Euro für das Belohnungsgeld.

Liebe auf den ersten Blick

Es dauerte nur ein paar Tage, bis Bautista erkannte, dass sowohl er als auch Penny eine besondere Verbindung zueinander hatten. Also hat er sie umarmt, und ihr glückliches Gesicht spricht Bände. Er verspricht ihr, dass sie von nun an ein Leben voller Liebe und Verwöhnung führen wird.

Facebook

'Für mich gibt es absolut nichts Unschuldigeres und Reineres als einen jungen Welpen', behauptete Bautista. 'Für jemanden, der einen Welpen missbrauchen kann, muss es die erschwinglichste Form des menschlichen, reinen Bösen sein, für jemanden, der ein Tier so missbrauchen kann. Da wird mir ganz mulmig zumute.'

Penny ist nicht der allererste Hund, den Bautista gerettet hat. Im Jahr 2019 nahm er zusätzlich zwei andere Pitbulls namens Maggie und Ollie auf. Penny wird sich also freuen, 2 Geschwister zu haben, mit denen sie Spaß haben kann.

Leider gibt es noch keine Details über die Person, die Penny ignoriert hat. Es scheint sie aber nicht zu stören, solange sie eine liebevolle Familie hat. Dieser süße Welpe wird sicher das beste Leben haben, das von jetzt an möglich ist. Sie hat es jedenfalls verdient!

H/ T: wtsp.com
Featured Image: Facebook

Klicken Sie, um diesen Beitrag zu bewerten!
[Gesamt: 0 Durchschnitt: 0]
Bernd Bürger
Bernd Bürger

Leave a Reply

Your email address will not be published.