Camilla, Herzogin von Cornwall, besucht mit ihrem Rettungshund Beth die Wohltätigkeitsorganisation, aus der sie stammt

Die Herzogin von Cornwall nahm ihren Hund Beth am 2. Februar mit auf eine Art Heimkehrreise. Camilla besuchte das Battersea Brand Hatch Center in Ash, den Sitz der Organisation, aus der die Herzogin von Cornwall ihre beiden Jack Russell Terrier Beth und Bluebell gerettet hat.

Battersea hat drei Zentren: eines in London, eines in Old Windsor in Berkshire und das, das die Herzogin in Kent besuchte. Beth wurde 2011 von Battersea adoptiert, und Bluebell kam ein Jahr später zur königlichen Familie.

Facebook

Bei ihrem Besuch Anfang 2022 traten Camilla und Beth gegen Battersea-Botschafter Paul O'Grady und seinen Hund Sausage in der "Temptation Alley" an. Dabei handelt es sich um einen kleinen Test, bei dem geprüft wird, ob die Hunde eine Reihe von Spielzeugen und Leckereien ignorieren können, die zwischen ihnen und ihrem Menschen aufgestellt sind.

Beth hat Sausage geschlagen und ist direkt zu Camilla gelaufen, als sie gerufen wurde. Es ist keine Überraschung, dass Beth diese Herausforderung mit Leichtigkeit meistert. Der Terrier ist Preisträger eines Agility-Wettbewerbs.

Facebook

Die Herzogin von Cornwall machte auch einen Rundgang durch die Einrichtung und besuchte die adoptierbaren Tiere. Es war ein echter Rückblick auf die Zeit, als sie sich in Beth verliebte, die von Battersea gerettet wurde.

Eine der Familie nahestehende Quelle sagte der Daily Mail im Jahr 2011:

"Die Herzogin liebt Tiere und ist eine große Unterstützerin von Battersea und der Arbeit, die sie leisten. Als man ihr Beth anbot, konnte sie einfach nicht nein sagen. Glauben Sie mir, sie wird ein wundervolles Leben haben."

Facebook

Und ein wundervolles Leben hat Beth in den letzten 11 Jahren sicherlich gehabt.

Die königliche Familie unterstützt Wohltätigkeitsorganisationen für Tiere

Wenn Sie an die königliche Familie denken, denken Sie wahrscheinlich an die berühmten Corgis der Queen. Wir haben hier auf rennhund.de schon ein paar Mal über sie geschrieben, wenn Sie alles über sie wissen wollen.

Aber auch die anderen Familienmitglieder sind große Tierliebhaber und unterstützen verschiedene Wohltätigkeitsorganisationen in Großbritannien. Die königliche Familie ist seit Jahren Unterstützer der Battersea-Wohltätigkeitsorganisation.

Facebook

Im Jahr 2020 enthüllten Camilla und Beth eine Plakette, die die neuen Zwinger der Herzogin von Cornwall in Battersea in Old Windsor bezeichnet. In einer Erklärung auf der sozialen Seite der königlichen Familie heißt es:

"Die neu gestalteten Einrichtungen sollen Stress und Infektionen für Mütter und ihre Welpen reduzieren. Es gibt sogar ein spezielles System, das den ganzen Tag über verschiedene Arten von Musik abspielt, um die Hunde zu entspannen!"

Facebook

Die Herzogin von Cornwall wurde 2017 sogar zur offiziellen königlichen Schirmherrin von Battersea ernannt. Die Organisation hat von ihrer Unterstützung und der Aufmerksamkeit, die sie dem Tierschutz bringt, sehr profitiert.

Facebook

Besuchen Sie die Seite von Battersea für weitere Informationen über die Organisation und ihre Arbeit.

H/T: People
Featured Image: Facebook

Klicken Sie, um diesen Beitrag zu bewerten!
[Gesamt: 0 Durchschnitt: 0]
Gotthold Weinert
Gotthold Weinert

Leave a Reply

Your email address will not be published.