6 natürliche Nahrungsergänzungsmittel gegen Juckreiz und Allergien bei Alaskan Malamuten

Es gibt nichts Herzzerreißenderes, als zu sehen, wie Ihr Alaskan Malamute aufgrund von allergischen Reaktionen juckt und sich kratzt. In diesem Ratgeber stellen wir Ihnen 6 natürliche Wirkstoffe vor, die Sie in die Ernährung Ihres Alaskan Malamutes aufnehmen können und die helfen, die Anzeichen von Allergien zu minimieren.

#1-- Kolostrum: Wie ein Inhaltsstoff aus der Muttermilch Ihrem Alaskan Malamute helfen kann, den Juckreiz zu stoppen

Viele Menschen nennen Kolostrum "die allererste Milch der Mutter". Das liegt daran, dass es die ersten Nährstoffe sind, die Hunde als Säuglinge erhalten. Es enthält alle Vorteile, die Welpen brauchen, um groß und kräftig zu werden. Aber wie sich herausstellt, kann sie Hunden in all ihren Lebensphasen zugute kommen.

Allergien werden durch eine falsche Reaktion des Immunsystems ausgelöst. Daher liefert diese Komponente hohe Mengen an Antikörpern, die sicherlich dazu beitragen, ein gesundes Immunsystem aufrechtzuerhalten. Kolostrum enthält auch viele Aminosäuren, die wachstumsfördernde und immunologische Aspekte haben, sowie Enzyme und Proteine, die die Zellerneuerung unterstützen. Egal, ob Ihr Haustier ein junger Welpe oder ein älterer Mensch ist, Leckereien mit Colostrum können dafür sorgen, dass sie sich wirklich jung fühlen!

Colostrum für Hunde kann etwas schwierig zu finden sein. Unser Favorit unter den einfachen Mitteln ist dieses weiche Nahrungsergänzungsmittel.

#2-- Reishi-Pilze: Ja, einige Pilze sind gut für Ihren Alaskan Malamute!

Reishi-Pilze bieten viele Vorteile für Hunde, darunter die Beseitigung von Allergien, die Stärkung des Immunsystems, den Schutz der Leber, die Regulierung des Blutdrucks und die Unterstützung der Nierengesundheit. Sie tun dies, weil sie Ganoderinsäure enthalten. Ganoderinsäure ist dafür bekannt, die Freisetzung von Histaminen zu stoppen, die Allergien auslösen.

Reishi-Pilze sind außerdem reich an Antioxidantien und entzündungshemmenden Inhaltsstoffen, die die Anzeichen und Symptome allergischer Reaktionen verringern können. Darüber hinaus können sie typische Allergieprobleme wie Juckreiz und Atemprobleme lindern. Einige bevorzugte Ergänzungen, wie diese, enthalten Reishi-Pilz in der Formel.

#3-- Apfelweinessig: Die Speisekammer Grundnahrungsmittel, die Ihre Alaskan Malamute allergische Reaktionen

Apfelessig hat Anti-Pilz sowie anti-bakterielle Wohn-oder kommerziellen Eigenschaften zu senken. Daher eignet er sich hervorragend zur Linderung von Anzeichen einer allergischen Reaktion, wie zum Beispiel völlig trockene, juckende Haut. Außerdem wird er häufig als Hausmittel für entzündete Haut sowohl bei Menschen als auch bei Hunden eingesetzt.

Einige Hundehalter fügen dem Wassernapf ihres Tieres gerne einen Anteil Apfelessig hinzu. Alternativ dazu enthalten einige beliebte Hundefutterzusätze Apfelessig.

#4 - Lachsöl: Das vielleicht wichtigste Ergänzungsmittel zur Linderung der allergischen Reaktionen Ihres Alaskan Malamute

Lachsöl ist eine hervorragende Quelle von Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren. Omega-Fettsäuren sind fantastisch für die Aufrechterhaltung einer gesunden und ausgewogenen Körper Immunsystem, halten Sie Ihr Haustier Hund die Haut und die Schicht gesund, Werbung für eine gesunde und ausgewogene Herz, sowie die Verbesserung der kognitiven Funktion. Lachsöl hilft auch, die Haut Ihres Hundes von kratzig und entzündet zu weich und glänzend zu machen.

Nicht alles Lachsöl ist gleich. Achten Sie auf ein unraffiniertes Lachsöl, das wegen seiner hohen Reinheit vorzugsweise aus Norwegen stammt. (unser Favorit, genau hier)

#5-- Probiotika: Der Verdauungstrakt Ihres Alaskan Malamutes benötigt diese "ausgezeichneten Bakterien", um den Juckreiz zu bekämpfen

Probiotika können allergische Reaktionen des Hundes durch den Aufbau eines soliden Immunsystems beseitigen. Probiotika fördern auch eine gesunde und ausgewogene Verdauung und das Gleichgewicht des Verdauungstrakts. Probiotika für Hunde können in zahlreichen Arten entdeckt werden, sind jedoch in einigen Allergieformeln standardmäßig enthalten.

#6-- Quercetin-- "Das Benadryl der Natur" ist die beliebteste Modeerscheinung bei der Linderung allergischer Reaktionen bei Hunden. Hier ist, wie es Ihrem Alaskan Malamute helfen kann.

In den letzten Jahren ist Quercetin als natürliches Mittel gegen allergische Reaktionen bei Hunden unglaublich populär geworden. Bekannt als "Benadryl der Natur" bekämpft diese Substanz Schwellungen im Körper. Quercetin kann Ihrem Alaskan Malamute schnell in Form von Ergänzungsmitteln verabreicht werden.

Der einfachste Weg, um alle 6 dieser Zutaten zu Ihrem Alaskan Malamute zu geben

Die rennhund.de ® Happy, Healthy ™ Allergie & & Juckreiz Relief für Hunde ist die beste und auch natürliche Art und Weise zu senken Hundeallergien. Es gibt nicht nur allergische Reaktion und auch Juckreiz Linderung für Hunde, aber es profitiert auch ihre Allround-Gesundheit und Wellness. Vom körpereigenen Immunsystem bis zur Nahrungsverdauung - mit diesen Leckerlis fühlt sich Ihr Haustier in jedem Alter jung und dynamisch.

Recap: 6 natürliche Nahrungsergänzungsmittel, die die Allergien Ihres Alaskan Malamutes verbessern können

Alle 6 Inhaltsstoffe sind in einem sehr einfachen weichen Kauartikel für Alaskan Malamutes enthalten

7 häufige Symptome von Allergien bei Ihrem Alaskan Malamute

Viele Alaskan Malamute Besitzer können sich nicht sicher sein, ob ihr Alaskan Malamute unter Allergien leidet. Hier sind 7 Anzeichen und Symptome, die häufig auftreten:

  1. Ihr Alaskan Malamute beißt sich in die Pfoten
  2. Ausfluss aus der Nase Ihres Alaskan Malamute
  3. Alaskan Malamute leckt ständig an einer Stelle seines Fells oder seiner Haut
  4. Ihr Alaskan Malamute beschädigt seine Ohren oder leidet unter chronischen Ohrentzündungen
  5. Alaskan Malamute kaut an einer bestimmten Stelle seines Körpers,
  6. Alaskan Malamute hat juckende oder tränende Augen
  7. Wenn Ihr Alaskan Malamute Durchfall hat oder sich erbricht, könnte es sich um eine Nahrungsmittelallergie handeln (und nicht um eine Umweltallergie)

Ziehen Sie immer Ihren Tierarzt zu Rate, wenn Sie versuchen, Allergien und Juckreiz bei Ihrem Alaskan Malamute zu lindern. Ihr Tierarzt kennt die besonderen Umstände Ihres Tieres am besten!

Klicken Sie, um diesen Beitrag zu bewerten!
[Gesamt: 0 Durchschnitt: 0]
Dietmar Fröhlich
Dietmar Fröhlich

Leave a Reply

Your email address will not be published.