6 Natürliche Ergänzungsmittel gegen Juckreiz und Allergien beim Pekinese

Es gibt nichts Herzzerreißenderes, als zuzusehen, wie Ihr Pekinese aufgrund von Allergien juckt und kratzt. In diesem Leitfaden stellen wir Ihnen 6 natürliche Inhaltsstoffe vor, die Sie in die Ernährung Ihres Pekinesen aufnehmen können und die helfen können, die Symptome von Allergien zu minimieren.

#1 - Kolostrum: Wie ein Inhaltsstoff der Muttermilch Ihrem Pekinesen helfen kann, den Juckreiz zu stoppen

Viele Menschen nennen Kolostrum "die erste Milch der Mutter". Das liegt daran, dass es die erste Nahrung ist, die Hunde als Neugeborene erhalten. Es ist voll von all den Vorteilen, die Welpen brauchen, um groß und stark zu werden. Aber wie sich herausstellt, kann sie Hunden in allen Lebensphasen zugute kommen.

Allergien entstehen durch eine falsche Reaktion des Immunsystems. Daher liefert dieser Inhaltsstoff hohe Mengen an Antikörpern, die ein gesundes Immunsystem unterstützen. Kolostrum ist außerdem reich an Aminosäuren, die Wachstums- und Immunfaktoren enthalten, sowie an Enzymen und Proteinen, die die Zellerneuerung unterstützen. Ganz gleich, ob Ihr Hund ein Welpe oder ein Senior ist, Leckerlis mit Kolostrum können ihn jung halten!

Kolostrum für Hunde ist manchmal etwas schwer zu finden. Unsere Lieblingsquelle ist dieser weiche Kauartikel.

#2 - Reishi-Pilze: Ja, einige Pilze sind gut für Ihren Pekinesen!

Reishi-Pilze bieten unzählige Vorteile für Hunde, einschließlich der Beseitigung von Allergien, Stärkung des Immunsystems, Schutz der Leber, Regulierung des Blutdrucks und Unterstützung der Nierengesundheit. Sie tun dies, weil sie Ganoderinsäure enthalten. Ganoderinsäure ist dafür bekannt, dass sie die Freisetzung von Histaminen verhindert, die allergische Reaktionen auslösen.

Reishi-Pilze sind außerdem reich an Antioxidantien und entzündungshemmenden Eigenschaften, die Allergiesymptome verringern können. Außerdem können sie häufige allergiebedingte Probleme wie Juckreiz und Atemwegsbeschwerden lindern. Einige beliebte Nahrungsergänzungsmittel, wie dieses, enthalten Reishi-Pilze in der Formel.

#3 - Apfelessig: Das Grundnahrungsmittel, das die Allergien Ihres Pekinesen reduzieren kann

Apfelessig hat antimykotische und antibakterielle Eigenschaften. Daher eignet er sich hervorragend zur Linderung von Allergiesymptomen, wie zum Beispiel trockener, juckender Haut. Außerdem wird er häufig als Hausmittel für gereizte Haut bei Menschen und Hunden verwendet.

Manche Tierhalter geben gerne eine kleine Menge Apfelessig in den Wassernapf ihres Hundes. Alternativ dazu enthalten einige beliebte Nahrungsergänzungsmittel für Hunde Apfelessig.

#4 - Lachsöl: Das vielleicht wichtigste Ergänzungsmittel zur Linderung der Allergien Ihres Pekinesen

Lachsöl ist eine hervorragende Quelle für Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren. Omega-Fettsäuren sind hervorragend geeignet, um ein gesundes Immunsystem zu unterstützen, die Haut und das Fell Ihres Hundes gesund zu halten, ein gesundes Herz zu fördern und die kognitiven Funktionen zu verbessern. Lachsöl trägt auch dazu bei, dass die Haut Ihres Hundes nicht mehr juckt und gereizt ist, sondern weich und glänzend wird.

Nicht jedes Lachsöl ist gleich. Achten Sie auf ein unraffiniertes Lachsölprodukt, das wegen seiner hohen Reinheit vorzugsweise aus Norwegen stammt. (unser Favorit, hier)

#5 - Probiotika: Der Darm Ihres Pekinesen braucht diese "guten Bakterien", um Juckreiz zu bekämpfen

Probiotika können Hundeallergien beseitigen, indem sie ein starkes Immunsystem aufbauen. Probiotika fördern außerdem eine gesunde Verdauung und das Gleichgewicht des Darms. Probiotika für Hunde gibt es in vielen Formen, sie sind jedoch standardmäßig in einigen Allergiepräparaten enthalten.

#6 - Quercetin - das "Benadryl der Natur" ist der heißeste Trend bei der Bekämpfung von Hundeallergien. Hier erfahren Sie, wie es Ihrem Pekinesen helfen kann.

In den letzten Jahren ist Quercetin als natürliches Mittel zur Behandlung von Allergien bei Hunden sehr beliebt geworden. Diese Verbindung, die auch als "Benadryl der Natur" bezeichnet wird, bekämpft Entzündungen im Körper. Quercetin kann Ihrem Pekinese einfach in Form eines Ergänzungsmittels verabreicht werden.

Der einfachste Weg, Ihrem Pekinese alle 6 dieser Inhaltsstoffe zu verabreichen

Das rennhund.de® Happy, Healthy™ Allergy & Itch Relief for Dogs ist die perfekte und natürliche Art, Hundeallergien zu reduzieren. Es lindert nicht nur Allergien und Juckreiz bei Hunden, sondern fördert auch ihre Gesundheit rundum. Vom Immunsystem bis zur Verdauung - mit diesen Leckerbissen fühlt sich Ihr Hund in jedem Alter jung und lebendig.

Recap: 6 natürliche Nahrungsergänzungsmittel, die die Allergien Ihres Pekinesen verbessern können

Alle 6 Inhaltsstoffe sind in einem einfachen weichen Kauartikel für Pekinesen erhältlich

7 häufige Symptome von Allergien bei Ihrem Pekinesen

Viele Pekinesenbesitzer sind sich nicht sicher, ob ihr Pekinese unter Allergien leidet. Hier sind 7 Symptome, die häufig auftreten:

  1. Ihr Pekinese beißt sich in die Pfoten
  2. Ausfluss aus der Nase Ihres Pekinesen
  3. Ihr Pekinese leckt wiederholt an einer Stelle seines Fells oder seiner Haut
  4. Ihr Pekinese kratzt sich an den Ohren oder leidet unter chronischen Ohrentzündungen
  5. Ihr Pekinese kaut an einer bestimmten Stelle seines Körpers, was oft zu einem Ausschlag führt
  6. Pekingese hat juckende oder tränende Augen
  7. Wenn Ihr Pekinese Durchfall oder Erbrechen hat, kann es sein, dass er an einer Nahrungsmittelallergie leidet (und nicht an einer Umweltallergie)

Wenn Sie versuchen, die Allergien und den Juckreiz Ihres Pekinese zu lindern, sollten Sie immer Ihren Tierarzt um Rat fragen. Ihr Tierarzt kennt die individuelle Situation Ihres Hundes am besten!

Klicken Sie, um diesen Beitrag zu bewerten!
[Gesamt: 0 Durchschnitt: 0]
Dietmar Fröhlich
Dietmar Fröhlich

Leave a Reply

Your email address will not be published.