5 Wege, wie Juckreizbalsam älteren Hunden hilft, mit Hautproblemen umzugehen

Seniorenhunde haben oft mit trockener, juckender Haut zu kämpfen. Zusätzlich zu äußeren Einflüssen wie Insekten und Allergenen verliert die alternde Haut an Feuchtigkeit und Elastizität, wodurch sie anfällig für Trockenheit und Entzündungen wird. Wenn Ihr älterer Hund mit Hautausschlägen, Narben oder anderen kleinen Hautreizungen zu kämpfen hat, könnte Nature's Butter™ Allergy & Itch Balm mit Neemöl die beruhigende Linderung bieten, die er braucht.

Neemöl ist reich an Vitaminen, Mineralien und Omega-Fettsäuren und wird seit langem von Menschen als Insektenschutzmittel, Hautberuhiger und Entzündungshemmer verwendet. Zum Glück für unsere Haustiere ist es auch sicher für die topische Anwendung und bietet viele der gleichen Vorteile.

Wenn es in Verbindung mit den haustiersicheren ätherischen Ölen in Nature's Butter Allergy & Itch Balm verwendet wird, hilft Neemöl bei der Behandlung und Linderung der folgenden Beschwerden bei älteren Hunden:

1. Kleinere Kratzer & Schorf

Als Folge chronischen Kratzens und Kauens entwickeln viele Hunde selbstverschuldete Schürfwunden, die beim Abheilen dicht und schuppig werden.  Nature's Butter Allergy & Itch Balm hilft älteren Hunden bei Allergien, saisonaler Trockenheit und Hauterkrankungen, die Juckreiz verursachen. Schon eine kleine Menge Juckreizbalsam weicht den Schorf auf und führt zu einer schnelleren Heilung.

2. Narben

Neemöl ist reich an Vitamin E und Omega-Fettsäuren, die das Narbengewebe glätten und aufweichen. Seine entzündungshemmenden Eigenschaften tragen auch dazu bei, das Erscheinungsbild von erhabenen, verfärbten Narben zu verringern. Zusätzlich zu seinem Gehalt an Neemöl unterstützt der Juckreizbalsam ältere Hunde bei der Heilung ihrer Narben mit glättenden und weichmachenden Inhaltsstoffen wie Sheabutter, Mandelöl, Kokosnussöl, Bienenwachs und Kakaosamenbutter.

3. Hautausschläge

Ältere Hunde sind nicht nur anfälliger für irritierende Hautausschläge, ihre Haut ist auch weniger in der Lage, sich selbst zu heilen. Nature's Butter Allergy & Itch Balm hilft älteren Hunden mit ausschlaggefährdeter Haut, indem es die Entzündung reduziert. Außerdem wirkt Neemöl mit seinen antiviralen, antimykotischen und antibakteriellen Eigenschaften gegen eine Vielzahl von Ausschlägen.

4. Verkrustete Ohrränder

Fliegenbisse, Räude und Kontaktdermatitis können bei Hunden Haarausfall und Verkrustungen an den Ohrrändern verursachen. Infolgedessen bleibt die Haut oft entzündet, auch wenn die ursprüngliche Ursache abgeklungen ist. Die Anwendung von Juckreizsalbe hilft älteren Hunden, indem sie die Krusten aufweicht, die Entzündung reduziert und das Nachwachsen der Haare anregt.

5. Insektenstiche

Das Neemöl im Juckreizbalsam hilft älteren Hunden, indem es stechende Insekten wie Flöhe und Moskitos abhält. Tatsächlich wehrt Neem die Schädlinge nicht nur ab, sondern tötet sie. Obwohl es nicht als Ersatz für tierärztlich empfohlene Parasitenschutzmittel empfohlen wird, dient Neemöl als natürliches Abwehrmittel.

Neemöl kann zusammen mit den anderen beruhigenden Inhaltsstoffen in Nature's Butter Allergy & Itch Balm auch den Juckreiz und die Entzündung lästiger Bisse lindern, die Ihr Hund erleiden könnte.

Erfahren Sie mehr darüber, wie Neemöl Ihrem älteren Hund helfen kann

Quellen: PetMD, Pet Helpful

Diese Aussagen wurden nicht von der Food and Drug Administration geprüft. Dieses Produkt ist nicht dazu bestimmt, Krankheiten zu diagnostizieren, zu behandeln, zu heilen oder zu verhindern. Die Informationen auf dieser Website sind kein Ersatz für eine persönliche Beratung durch einen qualifizierten Gesundheitsexperten.

Klicken Sie, um diesen Beitrag zu bewerten!
[Gesamt: 0 Durchschnitt: 0]
Christopher Merkel
Christopher Merkel

Leave a Reply

Your email address will not be published.